StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Kingston High School

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15, 16, 17  Weiter
AutorNachricht
Sunray



Anzahl der Beiträge : 955
Punkte : 1168
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 20
Ort : da, wo mein Haus wohnt

BeitragThema: Re: Kingston High School   Sa März 17, 2012 12:45 am

Neil fuhr hoch ,wie von der Biene gestochen. Was hatte er gesagt? Wenn er nicht auf Mädchen stehen würde, wär er genau sein Typ....vielleicht ,wenn er ein Mädchen wär, wär er sein Typ. Vielleicht hatte er nicht richtig zugehört. ,,Ich dachte, du bist nicht schwul.....", plapperte er und ihm war bewusst, wie hohl das klang, aber er war zu faul , um sich rauszureden. Dann überlegte er nocheinmal,was Josh vor dem Abendessen gesagt hatte. Soweit....hatte er nicht gesagt, dass er schwul war. Neil glaubte es trotzdem noch und hatte es verdrengt. Sie waren beide betrunken, keiner von ihnen redete mit vollem Bewusstsein, er hatte sich nur versprochen.
Draußen war es dunkel und der Wind pfeifte um das Haus. Als Joshua das Fenster öffnete, wehte sofort eine Böe in das Zimmer und wehte die Pizzakartons vom Bett. Neil stand auf ,um sie aufzuheben und warf sie auf das Bett.
"warte...du hast nicht gesagt,dass du nicht schwul bist...." Neils Kopf drehte sich. Waren seine Befürchtungen eben doch wahr geworden. "Aber...wie? Mann du hast doch bisher keine Jungen geküsst oder?" Neil betrachtete wieder seinen Gesichtsausdruck und Joshua schien die Sitiuation wirklich peinlich zu sein. Sie war es wohl die ganze Zeit gewesen. Er wusste immernoch nicht, ob Joshua nun wirklich auf ihn stand oder nicht. Er selbst wusste, dass er niemals im Leben schwul sein würde, er war glücklich mit seiner orientierung. Aber seinem Freund zuliebe ,wollte er mit der ungewissheit schluss machen. ,,Ok, scheiß drauf, ich hasse das alles. Ich glaub schon die ganze Zeit,dass du schwul bist. " Er seufzte. ,,Sag bescheid, wenns merkwürdig wird." Dann ging er mit großen Schritten auf Joshua zu, der Gedanke missfiehl ihm, doch dann stellte er sich vor, Joshua wäre die schöne Lulu von vorhin und sie hätte ihn nicht abserviert.
Mit einer Hand fasst er an Joshuas Kinn, zog das Gesicht zu sich und küsste ihn.

_________________
,,Die Welt ist meine Vorstellung" - Schopenhauer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chaos



Anzahl der Beiträge : 1172
Punkte : 1279
Anmeldedatum : 12.07.10
Alter : 21
Ort : PUUUUDDDDDIIIIING!!!!!

BeitragThema: Re: Kingston High School   Sa März 17, 2012 11:13 am

Neil hatte recht gehabt, Joshua hatte wirklich noch nie in seinem Leben einen Jungen geküsst, aber trozdem wusste er einfach das er sich eher zu Männern hingezogen fühlte als zu Frauen. Joshua wollte gerade erwieder das es schon merkwürdig geworden war als Neil vorhin das Zimmer verlassen hatte um es neu zu betreten doch dazu kam er nicht mehr. Er spührte Neils weiche Lippen auf den seinen liegen. Sein ganzer Körper kribbelte, er schloss die Augen und genoss den Augenblick. Ob er gerade träumte oder ob dies hier gerade wirklich passierte war Joshua egal. Man ,Neil war ein verdammt guter Küsser...

_________________
Ignoriet meine Rechtschreibung, die geht schon weg ^-^

Chaos..... irgendwie chaotisch X3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kinkō



Anzahl der Beiträge : 99
Punkte : 120
Anmeldedatum : 09.02.12
Alter : 31
Ort : Bayern

BeitragThema: Re: Kingston High School   Sa März 17, 2012 1:20 pm

Grummelig beobachtete Marco die Zeene, bis sie wieder im Haus verschwanden. *Die werden sicher nicht in den Speisesaal gehen*, dachte er bei sich und flog um das und suchte das Zimmer dieser Gourmand. Nicht fand er nur das Zimmer, sie machten nach einer kleinen Weile sogar das Fenster auf! Was für ein Glück führ ihn, dass sie nicht auf die Regel am Eingang beachteten.
So war es nun für ihn ein leichtes Spiel. Er landete auf den Blumenkasten vor dem Fenster und lugte vorsichtig um die Ecke. Anscheinend kam er aber gerade ungelegen, und in ihm stieg ein unangenehmes kribbeln hoch. Doch das schüttelte er schnell ab, als er auf die leeren Schachteln starrte, die auf dem Boden lagen.
Die selben erhoben sich und legten sich wieder auf das Bett, begannen zu knurren und bleckten langsam die spitzen Zähne. Das Zimmer selbst schien sich zu verdüstern und zu verschwimmen. Seltsame Muster bildeten sich an den Wenden die unaufhörlich waberten, und über ein blau, dann grün und rot anfingen selber dumpfes Licht auszustrahlen. Unter dessen wurde das knurren lauter und die Schachteln sprangen sie mit geifernden Mäulern an.

_________________

if you play the game, so you'll call my name
"Marco Polo"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
hermi12
Kuscheltier der Unterwelt
Kuscheltier der Unterwelt


Anzahl der Beiträge : 7057
Punkte : 8687
Anmeldedatum : 22.12.09
Alter : 21
Ort : Hölle, dritte Höhle von rechts

BeitragThema: Re: Kingston High School   Mo März 19, 2012 4:08 pm

Kate schaute auf die Uhr „Ich glaube den Stadtbummel verschieben wir besser auf morgen. Es ist doch schon später als ich dachte und wir sind hier doch relativ abgelegen, bis in die Stadt und zurück würde es wohl eine Weile dauern. Wollen wir das nicht lieber auf den Morgen verschieben? „Sie stelle ihren Koffer an das Ende des letzten freigeblieben Bettes“ und ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich würde momentan für eine Dusche sterben „sagte sie mit sehsüchtigem Blick zur Badezimmertür. Bevor die beiden anderen Mädchen etwas erwidern konnten, klopfte es schon an der Tür und ihr Bruder steckte den Kopf ins Zimmer.
„Ok, wir sehen uns dann später ja noch. Und sei nicht nur höflich, sondern auch nett zu ihr“ Auch wenn ihr Bruder objektiv gesehen fast immer höflich agierte, schien insbesondere momentan nicht gerade ein kleines Sonnenscheinchen zu sein.
„Wenn du nichts Anständiges zum Anziehen dabei hast kann ich dir gerne auch etwas leihen Suko, wir finden bestimmt etwas was dir gefällt meinte sie lächelnd zu dieser und wand sich von ihrem Bruder ab, er meinte ja er hätte keine Zeit. Mit wenigen Schritten war sie bei ihrem Koffer und öffnete diesen um sich selbst ein Paar Sachen heraus zu kramen.

_________________
Meine Worte sind Pfeile.
Sie fliegen schnelll und treffen,
verletzen und töten.

Meine Worte sind Balsam.
Sie legen sich auf Wunden
der Seele und heilen sie.

Meine Worte sind der Tod.
Meine Worte sind das Leben.
Denn es sind meine Worte
~Die Helden von Tark Draan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chizuru
Breathtaking Fancy
Breathtaking Fancy


Anzahl der Beiträge : 7194
Punkte : 8370
Anmeldedatum : 24.01.10
Alter : 22
Ort : Taiheim :3

BeitragThema: Re: Kingston High School   Mo März 19, 2012 4:42 pm

"Hmmm...." Sie zog einen Schmollmund. Seit sie in Amerika wohnte, hatte sie, auch durch die beiden anderen Mädchen, eine kleine Leidenschaft fürs Shopping entwickelt. Die amerikanischen Sachen und Designs sprachen sie einfach viel mehr an, als in Japan. Sie schaute zu Kate: "Das wäre echt total nett von dir." Suko lächelte der Vampirin zu. "Ich hab beim Packen echt nicht mehr dran gepackt und nur lauter langweilige und bequeme Klamotten für die Klassen-Ausflüge eingepackt." Sie sprang vom Bett auf und hob ihren Koffer auf ihr Bett, um einen besseren Überblick zu gewinnen. Sie verzog den Mund, als sie sah, dass sie zwar nichts ordentliches an Klamotten eingepackt hatte, aber dafür ihre blauen Pumps.
Sie nahm sie aus dem Koffer und drehte sich zu Kate und Chloé um. "Ich weis nicht, aber vielleicht hast du ja irgendwas, was zu den hier passt." Sie hielt die beiden Schuhe kurz in die Luft, bevor sie sie neben den Koffer auf ihr Bett legte. Als sie weiter kramte, fand sie noch einen kurzen schwarzen Faltenrock und legte ihn auf ihre Pumps.
"Hm...dann sollten wir uns nun ein wenig beeilen, wenn wir alle noch ins Bad wollen. Ich bezweifle, dass wir alle drei gleichzeitig hinein passen." Schief lächelnd drehte sie sich zu den anderen beiden Mädchen um.

_________________


  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_,)ノ This is a kitty. Copy and paste kitty to your signature if you want to help kitty achieve world domination
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
hermi12
Kuscheltier der Unterwelt
Kuscheltier der Unterwelt


Anzahl der Beiträge : 7057
Punkte : 8687
Anmeldedatum : 22.12.09
Alter : 21
Ort : Hölle, dritte Höhle von rechts

BeitragThema: Re: Kingston High School   Mo März 19, 2012 5:40 pm

„Ich glaub ich habe min kurzes blaues Kleid dabei, das müsste zu den Pumps passen oder wenn du den Rock anziehen willst suchst dir ein Oberteil raus, am besten ein ziemlich enges oder weites, das man locker in den Rock steckt, ein Zwischending würde wahrscheinlich seltsam aussehen“ Kate stand auf, der geöffnete Koffer vor sich. Er war zwar immer noch kleiner als Chloes, aber es sah aus, als würde er fast nur aus Kleidung und bestehen und als hätte sich jemand mit aller Kraft auf ihn geschmissen, um ihn zu zubekommen, was auch einige Dellen an den Ecken bezeugten.
Sie kramte sich selbst einige Kleidungsstücker zum Anziehen und einen in den Farben von England verzierten Beutel heraus, in dem Sie ihr Showergel, Shampoo, Deo, Schminkzeug und so weiter untergebracht hatte, dann drehte sie sich noch einmal um, die beiden anderen schienen gerade noch Mit Kleidung heraus suchen beschäftigt zu sein. „Ich geh grad duschen, dann könnt ihr euch in der Zeit noch entscheiden und nach mir gehen“Die Dämonin verschwand in dme kleinen Badezimmer der Jugendherberge udn schloß die Tür hinter sich. Sie hatten noch locker genug Zeit, um sich alle fertig zu machen, aber zu sehr sollten sie auch nicht trödeln.

_________________
Meine Worte sind Pfeile.
Sie fliegen schnelll und treffen,
verletzen und töten.

Meine Worte sind Balsam.
Sie legen sich auf Wunden
der Seele und heilen sie.

Meine Worte sind der Tod.
Meine Worte sind das Leben.
Denn es sind meine Worte
~Die Helden von Tark Draan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lien



Anzahl der Beiträge : 1071
Punkte : 1413
Anmeldedatum : 22.12.09
Ort : Im Rimini Mini Market. XDD / :* an Tai. Ich danke dir. :'D

BeitragThema: Re: Kingston High School   Mo März 19, 2012 6:39 pm

Davis atmete tief ein und wieder aus. Grauer Rauch verließ seine Lippen und verlor sich im Wind, der ihm durch die Haare peitschte. Es wurde schon dunkel. Bald würde die große Party am abend losgehen, aber das kümmerte ihn im Moment nicht.
Sein Zimmergenosse hatte es Davis verboten, im Zimmer zu rauchen. Darüber ärgerte er sich natürlich sehr, zumal er auch bei diesem ungemütlichen Wetter hinausgehen musste, um seine Nikotinsucht zu befriedigen.

_________________

"Was denkst du, wie lange ihr fort sein werdet?"
"Bis die Welt nicht mehr ganz so voller Hass ist und wir nicht mehr das Gefühl haben,
als müssten wir Berge niederreißen und das Meer mit Blut füllen..."

[Eragon - Das Erbe der Macht]









Zuletzt von Lien am Mi März 21, 2012 9:11 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou


Anzahl der Beiträge : 9999
Punkte : 12440
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 23
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Kingston High School   Di März 20, 2012 7:30 pm

"Ich werde es versuchen, Schwesterherz. Bis später" Damian lächelte, nahm den Kopf zurück und schloss die Tür. Ja, Kate zuliebe würde er versuchen seiner Verlobten gegenüber ... nett zu sein, wie sie es ausdrückte. Er musste sich beeilen, ein Blick auf seine Uhr sagte, dass er noch drei Minuten hatte, um einem Lehrer Bescheid zu sagen. Unglücklicherweise war der erste Lehrer, der mir begegnete, der verhasste Sportlehrer. Damian ignorierte ihn, dann würde es eben niemand wissen, dass er weg war, und ging mit schnellen Schritten an ihm vorbei, als er zurückgehalten wurde.
"Miller, wo willst du hin?" fragte der korpulente Mann mit den grauen Haaren.
"Ich habe eine dringende Verabredung, die ich unbedingt wahrnehmen muss und nicht absagen kann." erklärte der Lord kühl
"Denkst du, ich lasse zu, wie meine Schüler sich besaufen? Du wirst hier bleiben!"
"Natürlich, ich betrinke mich und verursache einen Skandal" Damians Tonfall troff vor Sarkasmus. Der Lehrer wollte ihn doch nur hier behalten, weil er ihn nicht leiden konnte. "Wenn Sie mich aufhalten, könnte das sehr unschön enden" In diesem Moment trat ein uniformierter Chauffeur mit dem Wappen der Lancasters auf der Brust, ein und verneigte sich.
"Mylord, die Limousine steht bereit"
"Danke, ich komme sofort" sagte Damian, warf seinem Lehrer noch einen warnenden Blick zu und folgte dann dem Mann, der ihm die Tür des Wagens aufhielt stieg hinein. Eine Viertelstunde später hielten sie vor Lancaster Castle

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
Chizuru
Breathtaking Fancy
Breathtaking Fancy


Anzahl der Beiträge : 7194
Punkte : 8370
Anmeldedatum : 24.01.10
Alter : 22
Ort : Taiheim :3

BeitragThema: Re: Kingston High School   Di März 20, 2012 9:21 pm

Setsuko blieb noch kurz stehen, bis Kate ins Bad verschwunden war, bevor sie mit wenigen Koffern an deren Bett stand. Ein paar Klamotten lagen auch schon bei ihr quer über dem Bett verteilt. Sie entdeckte ein weißes Shirt, welches schulterfrei war und an diesen breit geschnitten war und zur Hüfte hin schmaler wurde. Das würde gut zum Rock und den Schuhen passen. Sie nahm das Shirt und legte es auf ihren Rock und ihre Schuhe, bevor sie anfing in ihrem Koffer nach einem Handtuch und ihrem Kulturbeutel zu kramen.


_________________


  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_,)ノ This is a kitty. Copy and paste kitty to your signature if you want to help kitty achieve world domination
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sweety



Anzahl der Beiträge : 6069
Punkte : 8670
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 20
Ort : Dritte Wolke von Links.

BeitragThema: Re: Kingston High School   Di März 20, 2012 9:40 pm

Chloé kramte gerade in ihrem Koffer. Berge von Klamotten lagen schon auf dem Bett und die Werwölfin betrachtete ihr Werk. "Die schwarzen Wedges.", murmelte sie, legte die Keilabsatzschuhe neben sich und suchte weiter. Eine enge schwarze Jeansleggins und ein langes Top mit der Flagge von England waren ihre Ausbeute für diesen Abend. Das Top würde ihre schmale Taille gut zur Geltung kommen lassen. "Die Schuhe sind total bequem.", meinte sie, als sie merkte, wie Suko sie ansah. "Auch wenn der Absatz so hoch aussieht." Die Bettwäsche hatte sie dankend angenommen. War ja mal wieder klar gewesen, dass sie etwas vergessen hatte. Aber gut, dass ihre Freundinnen sie schon so gut kannten.
"Aber Shoppen fällt ja eh flach. Jedenfalls bis morgen.", meinte sie prophezeiend und lachte. "Ich habe meinem Onkel extra viel Geld abgeknüpft." Sie grinste über beide Ohren.

_________________



Do you ever wonder about how an author would describe you in a novel? Not only your appearance but the way you talk and laugh and hold yourself and all the expressions on your face?

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
hermi12
Kuscheltier der Unterwelt
Kuscheltier der Unterwelt


Anzahl der Beiträge : 7057
Punkte : 8687
Anmeldedatum : 22.12.09
Alter : 21
Ort : Hölle, dritte Höhle von rechts

BeitragThema: Re: Kingston High School   Mi März 21, 2012 8:52 pm

„Dein armer Onkel“ meinte Kate grinsend, die gerade aus dem Bad kam. Sie hatte sich bereit nach dem Duschen umgezogen und trug jetzt einen Rock in einem leuchtenden dunkelblau, der ihr beinah in der Taille saß und ihr bis zur Mitte der Oberschenkel ging. Er fiel in leichten, lockeren Falten und war an der Vorderseite ganz durchgeknöpft. Darunter trug sie ein schlichtes weißes Top mit aufgesetzten Verzierungen am Aussicht.
„Ihr könnt jetzt gerne ins Bad“ Sie setzte sich auf ihr noch ungemachtes Bett und zog ein paar dunkelrote Lackballerinas mit einer breiten blau/weiß gepunkteten Schleife auf der Schuhspitze heraus, die beinah dieselbe Farbe besaßen wie ihr Nagellack.
Dann lehnte sie ich zurück auf die Matratze und betrachtete, ihre Hand von sich wegstreckend, den Selbigen ohne wirklichen Grund „Ich warte auf euch, aber wehe ihr braucht 5 Stunden nur um zu duschen, dann geh ich alleine, verursache einen tragischen Brand und ihr geht drauf“ meinte sie theatralisch.

_________________
Meine Worte sind Pfeile.
Sie fliegen schnelll und treffen,
verletzen und töten.

Meine Worte sind Balsam.
Sie legen sich auf Wunden
der Seele und heilen sie.

Meine Worte sind der Tod.
Meine Worte sind das Leben.
Denn es sind meine Worte
~Die Helden von Tark Draan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lien



Anzahl der Beiträge : 1071
Punkte : 1413
Anmeldedatum : 22.12.09
Ort : Im Rimini Mini Market. XDD / :* an Tai. Ich danke dir. :'D

BeitragThema: Re: Kingston High School   Mi März 21, 2012 9:25 pm

Davis ging durch den Korridor auf sein Zimmer zu. Überall war schon große Aufregung zu spüren über die anstehende Party. Er selbst freute sich auch schon darauf. Seit er zur Klassenfahrt nachgereist war und selbst noch nicht lange auf der Kingston High School war, kannte er noch nicht allzu viele Personen hier. Er würde sehen, was heute auf ihn zukam!
Im Zimmer angekommen, schmiss er seine Jacke aufs Bett. Sein Zimmergenosse war nicht hier. Wahrscheinlich wuselte er irgendwo im Gebäude rum.
Davis öffnete Krawatte und Hemd - diese nervigen, förmlichen Schulklamotten! - und ließ sie neben seine Jacke fallen. Er gähnte einmal, lächelte kurz und kramte dann in seinem Koffer nach den passenden Klamotten für den heutigen Anlass.

_________________

"Was denkst du, wie lange ihr fort sein werdet?"
"Bis die Welt nicht mehr ganz so voller Hass ist und wir nicht mehr das Gefühl haben,
als müssten wir Berge niederreißen und das Meer mit Blut füllen..."

[Eragon - Das Erbe der Macht]







Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chizuru
Breathtaking Fancy
Breathtaking Fancy


Anzahl der Beiträge : 7194
Punkte : 8370
Anmeldedatum : 24.01.10
Alter : 22
Ort : Taiheim :3

BeitragThema: Re: Kingston High School   Mi März 21, 2012 10:03 pm

"Keine Sorge Kate, werden wir nicht." meinte Suko mit einem Grinsen, schnappte sich ihren Krempel und die Klamotten und verschwand im Bad. Zum Glück musste sie ihre Haare nicht waschen, da sie es erst am Morgen vor ihrer Abreise getan hatte, ansonsten würden die angesetzten 5 Stunden von kate wahrscheinlich doch noch hinkommen. Sie zog ein paar Stecknadeln aus ihrer Tasche und steckte ihre Haare hoch, damit sie nicht beim duschen nass wurden. Sie beeilte sich unter der Dusche, obwohl das warme Wasser entspannend auf ihre Schultern und ihren Rücken prasselte.
Sie zog flink ihre Strumpfhose, den schwarzen Rock und ihr Oberteil an, welches sie in den Rock steckte und kam nach ca. 10 Minuten schon wieder aus dem Bad, um Chloé Platz zu machen. Im Schlafbereich ihres Zimmers hing zum Glück auch ein Spiegel, an welchem sie ihr MakeUp auffrischen und ihre Haare ordentlich stecken konnte. Sie zog die Nadeln aus ihren Haaren und begann diese wieder geordnet hochzustecken, so wie sie es von einer Schulfreundin in Japan gelernt hatte. Sie steckte sich noch eine weiße Kirschblüte mit ins Haar, welche am Hinterkopf von 3 Nadeln zusammengehalten wurden. Vorn hatte sie einige Strähnen herausgelassen, welche nun ihr Gesicht umschmeichelten. Dann fing sie an ihren Lidschatten und den ganzen Rest zu erneuen, welcher auch vom Wasserdampf unter der Dusche ein wenig verwischt war. Als sie fertig war, packte sie ihren ganzen Krimskrams zusammen und packte ihn in ihren Koffer, welchen sie vom Bett nahm und vor dieses stellte. Ihr nasses Handtuch hängte sie über einer halbgeöffneten Kleiderschranktür auf, damit es trocknen konnte. Letztlich zog sie ihre blauen Pumps an und warf sich wie Kate auf ihr ungemachtes Bett. Nur, dass sie auch ein wenig Platz darauf hatte und sich diesen nicht mit einem Berg von Klamotten teilen musste.
Sie starrte an die Decke, während sie überlegte was heute Abend wohl alles passieren würde, während das monotone Summen der Dusche, unter der sich Chloße befand, aus dem Badezimmer drang. Ansonsten war es still in ihrem Zimmer, so dass ihre Gedanken immer größere Kreise zogen und sie an die paar letzten Wochen zurückdachte. Ja, ihr gefiel Los Angeles wirklich, und ja, sie hätte nicht gedacht, dass sie sich hier so schnell einleben würde. Sie fing auch an über die Schule nachzudenken und über die ganzen Leute, mit denen sie nun die nächste Woche auf einem anderen Kontinent verbrachte. Unwillkürlich schwankten ihre Gedanken auch zu Davis, welche sie schnell wieder versuchte zu verdrängen, was ihr aber nicht wirklich gelang. Setsu hatte sie am Morgen gar nicht am Flughafen oder im Flugzeug gesehen und auch während der Busfahrt hatte er gefehlt. Ob er nachgereist war? Oder vielleicht war auch etwas passiert? Sie setzte sich auf und schüttelte nachdenklich den Kopf, um ihre verwirrten Gedanken wieder geordnet zu bekommen. Sie sah wieder zu Kate, welche immern noch ihre Fingernägel betrachtete. "Gibts was interessantes aus deinen bunten Nägeln zu lesen?" fragte sie mit einem kleinen Lächeln, um die anhaltende Stille zu durchbrechen.

Amelia of Lancaster wartete geduldig auf die Einfahrt der Limousine, welche ihren Verlobten Damian geholt hatte. Sie hatte auf den schwarzen Mercedes bestanden, eine gewisse Klasse musste schon sein, aber nicht zu aufdringlich für diese Jugendherberge, in der er und seine Klasse untergebracht waren. Als sie den Wagen vor das Gebäude fahren hörte, lief sie zur Eingangstür, allerdings nicht ohne nocheinmal im dort aufgehängten Spiegel ihr Aussehen zu kontrollieren.
"Mutter, Vater, er ist da!" rief sie nach oben zu ihren Eltern, welche noch mit irgendwelchen wichtigen Dingen beschäftigt waren. Einem Butler, welcher in der Nähe stand, sagte sie: "Öffnen Sie bitte schon einmal den Wein. Einen Bordeaux, Jahrgang 1967 und lassen Sie ihn ein wenig atmen ja?" Der Butler nickte ihr zu und verschwand in Richtung Küche. Sie öffnete die imponente Eingangstür des Herrenhauses und trat auf den Treppenabsatz davor in die Sonne. Sie beobachtete wie der Wagen hielt, Damian ausstieg und über die feingeschliffene Seinstandtreppe auf sie zukam.
Er sah wie immer blendend aus: die Haare ordentlich frisiert und in einem Anzug, wie es sich für einen zukünftigen Ehemann dieses Standes gehörte. Augenblicklich erschien ein Lächeln auf ihren Lippen, ohne ersichtlichen Grund. Als er nahezu vor ihr stand, baute sich eine innere Spannung in ihr auf und sie wartete auf eine angemessene Begrüßung seinerseits. So, wie es sich für einen Gentleman eben gehörte.

_________________


  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_,)ノ This is a kitty. Copy and paste kitty to your signature if you want to help kitty achieve world domination
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lien



Anzahl der Beiträge : 1071
Punkte : 1413
Anmeldedatum : 22.12.09
Ort : Im Rimini Mini Market. XDD / :* an Tai. Ich danke dir. :'D

BeitragThema: Re: Kingston High School   Do März 22, 2012 7:26 pm

Davis nutzte die Gelegenheit natürlich sofort aus.
Sein Zimmergenosse war nicht da. Daher schloss er seinen Mp3-Player an dessen Boxen an, die er eigentlich gar nicht benutzen durfte, und zündete sich noch eine Zigarette an.
Grinsend holte er ein schwarzes Hemd aus seinem Koffer heraus und zog es sich über.
Solche Momente zeichneten sein Leben. Es gab Dinge im Leben, die einem Menschen gut taten, die einem einfach gute Laune bereiteten. Und dazu zählten für Davis ein leeres Zimmer, laute Musik und die Vorfreude auf einen netten abend.

_________________

"Was denkst du, wie lange ihr fort sein werdet?"
"Bis die Welt nicht mehr ganz so voller Hass ist und wir nicht mehr das Gefühl haben,
als müssten wir Berge niederreißen und das Meer mit Blut füllen..."

[Eragon - Das Erbe der Macht]







Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sweety



Anzahl der Beiträge : 6069
Punkte : 8670
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 20
Ort : Dritte Wolke von Links.

BeitragThema: Re: Kingston High School   Di Apr 03, 2012 10:12 pm

Chloé war als Nächstes mit Duschen dran und beeilte sich dabei gewaltig. Zum Glück brauchte sie ihre Haare ebenfalls nicht zu waschen, was die Sache verkürzte. Nachdem sie aus der Dusche stieg, sich abtrocknete und beinahe auf einer Pfütze ausgerutscht wäre - dabei einen kleinen Schock erlitt -, zog sie Unterwäsche an und suchte nach den Anziehsachen, die sie in das Bad mitgenommen hatte. Auf der Heizung fand sie diese und zog die bequeme kurze Leggins, die ihr knapp über das Knie ging, und ein blaues *Kleid* sogleich an. Es würde für den Zweck einer kleinen Schulparty und dem anschließenden >>Rumsitzen und Quatschen<< genügen, befand die Werwölfin und zog die dazu passenden weißen Ballerinas an. Vor dem kleinen Spiegel löste sich den nachlässigen Dutt auf, den sie für das Vermeiden nasser Haare gemacht hatte, und kämmte sich nochmal durch die Haare - frischte ihr Make-Up auf und stempelte ihr Erscheinungsbild mit einem >>Okay<< ab. Dann riss sie die Tür auf und lachte, als sie die beiden Mädchen jeweils auf ihren Betten liegen sah.
"Blast ihr Trübsal oder ist euch gerade nur irgendwie langweilig?", fragte Chloé und begann ihre Sachen in den Kleiderschrank zu räumen. Sie schien irgendein System zu haben, wirkte aber nicht so, als könnte sie ihr System genau nennen. Und die gesamte Ladung passte auch nicht rein, also ließ sie die Socken, die bequemen Hosen und ein paar Schuhe im Koffer. Dieser landete dann auf dem Schrank und das Mädchen sprang anschließend auf ihr Bett, merkte dann, dass sie es noch nicht bezogen hatte und seufzte. So etwas konnte sie überhaupt nicht.

_________________



Do you ever wonder about how an author would describe you in a novel? Not only your appearance but the way you talk and laugh and hold yourself and all the expressions on your face?

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
hermi12
Kuscheltier der Unterwelt
Kuscheltier der Unterwelt


Anzahl der Beiträge : 7057
Punkte : 8687
Anmeldedatum : 22.12.09
Alter : 21
Ort : Hölle, dritte Höhle von rechts

BeitragThema: Re: Kingston High School   Mo Apr 09, 2012 9:57 pm

Kate blickte auf und sah zu Suko, die auch eben aus dem Bad gekommen war und sie jetzt Fragend ansah „nicht wirklich. Ich mag die Farbe und etwas Besseres ist mir gerade nicht eingefallen „ Sie lächelte leicht und stieß mit ihrem Fuß gegen ein paar ihrer Sachen, die auf ihrem Bett lagen, sodass sie wieder in dem vor dem Bett stehenden Koffer fielen. Sie drehe sich auf den Bauch, lehnte sich leicht über den Rand ihres Bettes und kramte kurz in ihrem ohnehin chaotischen Koffer umher. Als sie wieder hoch kam, lag ein feines, silbernes bettelarmband in ihrer Hand, dass sie sich gleich um das Handgelenk legte und verschloss.
Genau in diesem Moment kam schließlich auch Chloe in ihren frischen Kleidern in das Zimmer marschiert und begann sinnlos Dinge in ihren Kleiderschrank zu stopfen „Nein wir haben auf dich gewartet.“ meinet Kate grinsend und stand auf „ Wir haben dich vermisst und die Minuten gezählt, bis du uns endlich wieder mit deiner Anwesenheit beehrst“
Sie ging zur Tür Öffnete diese etwas, hielt dann inne und sah zu den beiden anderen Mädchen „Kommt ihr?“

_________________
Meine Worte sind Pfeile.
Sie fliegen schnelll und treffen,
verletzen und töten.

Meine Worte sind Balsam.
Sie legen sich auf Wunden
der Seele und heilen sie.

Meine Worte sind der Tod.
Meine Worte sind das Leben.
Denn es sind meine Worte
~Die Helden von Tark Draan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chaos



Anzahl der Beiträge : 1172
Punkte : 1279
Anmeldedatum : 12.07.10
Alter : 21
Ort : PUUUUDDDDDIIIIING!!!!!

BeitragThema: Re: Kingston High School   Mo Mai 21, 2012 9:39 pm

Ein knurren. Joshua riss die Augen auf und löste sich von Neil. "Pizza?" fragte Joshua total verwirrt "okay entweder ich bin total besoffen und bilde mir das hier alles nur ein oder ich bin aufm bett eingepennt und ich traüme das hier nur oder wir werden von Pizza-schachteln angegriffen" egal welcher fall zutraf, josh musste handeln und zwar schnell. Er hob die Arme und schob Neil ein stück bei seite. Joshua konzentrirte sich und sammelte alle wut die er aufbringen konnte in seinen Fingerspitzen und stöhnte auf als diese in Form von roten Funken aus seinen Fingern schossen. Sofort merkte er wie der Alkohol in seinem Körper verbrannte und er schlagartig klar denken konnte. Nein dashier war weder Einbildung noch Traum, das hier war Echt. Leider sprüte er auch wie sich seine Energie langsam von ihm verabschiedete. Er war halt kein kämpfer, war er noch nie gewesen und wird er höchstwahrscheinlich auch nicht so schnell werden. Seine funken Verbrannten Zwei von den Schachteln doch die anderen waren noch quick lebendig. Joshua hatte keine Energie für einen weiteren angriff und sackte nach hinten an die Wand.

_________________
Ignoriet meine Rechtschreibung, die geht schon weg ^-^

Chaos..... irgendwie chaotisch X3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chizuru
Breathtaking Fancy
Breathtaking Fancy


Anzahl der Beiträge : 7194
Punkte : 8370
Anmeldedatum : 24.01.10
Alter : 22
Ort : Taiheim :3

BeitragThema: Re: Kingston High School   Mo Mai 21, 2012 10:50 pm

Suko stand auf, verlies hinter Chloé das Zimmer und schloss die Tür hinter sich. Die ersten paar Schritte auf ihren Pumps waren wir immer ungewohnt und sahen etwas staksig aus, doch nach kurzer Zeit hatte sie ihr Gleichgewicht gefunden und konnte ordentlich gehen. Die Mädchen gingen gemütlich den Gang entlang zu den Treppen und schnatterten dabei fröhlich durcheinander. Als sie den ersten Treppenabsatz hinunter gegangen waren, hörte Suko einen Tumult aus dem Gang zu ihrer Rechten.
Sie bog ab und ging den Flur entlang, bis sie schließlich vor der Tür stehen blieb, aus welchem der Krach kam. "Ist das nicht das Zimmer von Damian?" rief sie Kate zu, welche mit Chloé etwas entfernt stand. Die Geräusche die aus dem inneren des Zimmers drangen wurden immer lauter und klangen wie ein Knurren und Fauchen. Sie drückte die Klinke hinunter und öffnete die Tür. Was sie dort sah konnte sie selber nicht wirklich fassen. Der Raum schien abgedunkelt und die beiden Jungen aus ihrer Klasse schienen tatsächlich von Pizzaschachteln angegriffen zu werden. Der Junge mit den violetten Haaren starrte wie paralysiert auf die Schachteln und Damians Zimmergenosse lehnte halb zusammen gesackt an der Wand. Suko zog Neil am Arm gerade vor einer attackierenden Schachtel weg und schubste ihn aus dem Zimmer. Nun hatten die Schachteln sie als ihr Ziel erfasst und fingen an, sie zu attackieren. Sie sah, dass schon zwei weitere Schachteln verschmort auf dem Boden lagen, also brachte Feuer anscheinend nicht viel in dieser Situation. Sie sprang zur Seite, als eine der Schachteln nach ihrem Bein schnappte, so dass sie jetzt vor Joshua stand.
Sie legte ihre Hände übereinander und fing an Schattenenergie auf ihren Handflächen zu sammeln. Diese saugte sie außerdem von den komischen Schatten an der Wand, so dass diese kleiner wurden und der Raum sich langsam wieder aufhellte. Als sie genug dunkle Energie gesammelt hatte, nahm sie ihre Hände wieder an die Seite und zwei dunkle, blitzende Bälle wurden sichtbar. Diese warf sie jeweils auf die beiden Pizzaschachteln, so dass diese leicht angeschmort zu Boden fielen. Die wabbernden Schatten an den Wänden verschwanden. Suko drehte sich um und ging vor Josh in die Hocke. "Alles okay bei dir?"
Normalerweise hatte sie mit den Jungs aus der Klasse nicht viel zu tun und schon gar nicht mit diesen beiden, aber wenn jemand Hilfe brauchte konnte sie einfach nicht nichts tun.

_________________


  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_,)ノ This is a kitty. Copy and paste kitty to your signature if you want to help kitty achieve world domination
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chaos



Anzahl der Beiträge : 1172
Punkte : 1279
Anmeldedatum : 12.07.10
Alter : 21
Ort : PUUUUDDDDDIIIIING!!!!!

BeitragThema: Re: Kingston High School   Mo Mai 21, 2012 11:07 pm

Um Joshua herum drehte sich alles. Alles ging viel zu schnell, die Tür wurde aufgerissen und Jemand stürmten ins Zimmer, Joshua nah,m sie nur verschwommen war. Das war jedes mal so wenn er seine Kräfte benutzte doch nach ein paar minuten sollte alles wieder in ordnung sein. Er sah wie die verschwommene gestalt die Pizza schachteln erledigten und eine person sich vor ihn stellte "Alles okay bei dir?" es war auf jeden fall ein Mädchen soviel stand schonmal fest " mir ist nur ein Wenig schwindelig sonst nichts" er grinste und kratzte sich verlegen am Hinterkopf " danke das du uns gerettet hast" Josh konnte langsam wieder scharf sehen und zog sich an der Fensterbank hoch. " achja ich bin Joshua, aber du kannst mich auch Josh nennen. ich bin neu an eurer Schule und direkt am ersten Tag gerate ich in solch eine Situation. klasse start" er grinste.

_________________
Ignoriet meine Rechtschreibung, die geht schon weg ^-^

Chaos..... irgendwie chaotisch X3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chizuru
Breathtaking Fancy
Breathtaking Fancy


Anzahl der Beiträge : 7194
Punkte : 8370
Anmeldedatum : 24.01.10
Alter : 22
Ort : Taiheim :3

BeitragThema: Re: Kingston High School   Mo Mai 21, 2012 11:16 pm

Sie stand ebenfalls auf und betrachtete Joshua mit einem Stirnrunzeln. Für ihren Geschmack redete der Junge gleich zu Beginn viel zu viel. "Okay. Ich bin Suko." meinte sie nur. "Also ich habe ja auch schon so manches gesehen...aber Pizzaschachteln die einen attackieren sind mir definitiv neu." Sie strich ihren Rock glatt und betrachtete Josh. Der hat doch ne Schraube locker oder so. Sie sprach ihren Gedanken nicht aus und der Junge ihr gegenüber hörte auch einfach nicht auf zu grinsen. "Ähm...wenn es dir wieder gut geht solltest du glaube ich mal nach deinem Freund da sehen." Suko deutete auf Neil, der immer noch regungslos im Flur vor dem Zimmer stand. Außerdem hörte sie die Schritte der beiden anderen Mädchen auf sie zu kommen.

_________________


  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_,)ノ This is a kitty. Copy and paste kitty to your signature if you want to help kitty achieve world domination
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chaos



Anzahl der Beiträge : 1172
Punkte : 1279
Anmeldedatum : 12.07.10
Alter : 21
Ort : PUUUUDDDDDIIIIING!!!!!

BeitragThema: Re: Kingston High School   Mo Mai 21, 2012 11:32 pm

" Uups Neil hatte ich ganz vergessen" joshua lief in richtung Tür, stolperte dabei über eine Verbrutzelte Schachtel und drehte einen Salto. Er fing sich elegant ab und nutzte den schwung um wieder auf den Füßen zu landen " nix passiert" Als er an der Tür an kam Stand Neil immernoch leicht benebelt da. Josh zog ihn zurück ins Zimmer und legte ihm die Hände an die schläfen. ~ein schock? oderliegt es am alkohol? naja ich werde meine Kräfte wohl noch einmal einsetzten müssen so weggetreten wie er ist~ er konzentrierte sich auf alle positiven gefühle die noch in ihm waberten. Plötzlich schossen ihm die Erinnerungen von dem Kuss durch den Kopf und er lief rot an. Rosa Funken sprühten aus seinen Fingerspitzen und wirbelten um Neils Kopf herum und quer durchs Zimmer. Nach kurzer zeit verblassten die Funken und Neil fing an sich zu rühren. Joshua dagen sackte zusammen und lag nun rücklings auf dem Boden, der Raum drehte sich und alles begann zu verschwimmen. " mir gehts gleich wieder gut" meinte er benommen.

_________________
Ignoriet meine Rechtschreibung, die geht schon weg ^-^

Chaos..... irgendwie chaotisch X3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lien



Anzahl der Beiträge : 1071
Punkte : 1413
Anmeldedatum : 22.12.09
Ort : Im Rimini Mini Market. XDD / :* an Tai. Ich danke dir. :'D

BeitragThema: Re: Kingston High School   Di Mai 22, 2012 3:43 pm

Davis knöpfte sein Hemd nachlässig zu und stellte die Musikanlage aus. Wo war denn bloß sein Zimmergenosse? Er wusste nicht, wer es war. Er wusste nur, dass es jemanden gab, der eigentlich mit ihm dieses Zimmer beziehen sollte. Aber allem Anschein nach, nutzte er den Raum lediglich zur Gepäckablage.
Sollte Davis nur recht sein!
Er fuhr sich einmal durch die Haare und ging dann auf die Tür zu, um sich auf den Weg zur Party zu machen. Er war gut gelaunt und hungrig. Wer weiß, was für Partysnacks es dort zu finden gab... - natürlich nur reine Lebensmittel!
Das kleine "Kosten" von Schulmädchen war hier, den Regeln nach zu urteilen, strengstens verboten...
Davis grinste über diesen Gedanken und trat in den Flur hinaus.

_________________

"Was denkst du, wie lange ihr fort sein werdet?"
"Bis die Welt nicht mehr ganz so voller Hass ist und wir nicht mehr das Gefühl haben,
als müssten wir Berge niederreißen und das Meer mit Blut füllen..."

[Eragon - Das Erbe der Macht]







Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou


Anzahl der Beiträge : 9999
Punkte : 12440
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 23
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Kingston High School   Di Mai 22, 2012 6:20 pm

Sanya stand vor dem Spiegel und überprüfte ein letztes Mal ihr Aussehen. Sie trug ein schwarzes, trägerloses Kleid, das ihr etwa bis zur Mitte der Oberschenkel reichte. Dazu trug sie schwarze Schuhe mit Stilettoabsatz. An ihrem Handgelenk trug sie ein silbernes Armband und das lange rote Haar wurde von einer ebenfalls silbernen Spange zurückgehalten. Die Vampirjägerin nahm ihre Tasche, in der zur Sicherheit ein Messer steckte. Sanya fühlte sich so ganz ohne Waffen einfach nicht wohl. Sie trat zurück und verließ dann den Raum.
Ach Mama, was würdest du wohl sagen, wenn du mich sehen würdest? dachte sie traurig, auch ihr Gesichtsausdruck zeigte diese Traurigkeit. Ihre Schritte verlangsamten sich. Sanya trat an ein Fenster und sah hinaus, seufzte. In Erinnerungen versunken hörte sie nicht, dass hinter ihr eine Tür geöffnet wurde und jemand aus dem Zimmer kam

Ich bin mal so frei, Li-chan

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
hermi12
Kuscheltier der Unterwelt
Kuscheltier der Unterwelt


Anzahl der Beiträge : 7057
Punkte : 8687
Anmeldedatum : 22.12.09
Alter : 21
Ort : Hölle, dritte Höhle von rechts

BeitragThema: Re: Kingston High School   Di Mai 22, 2012 9:09 pm

„Alles hier in Ordnung?“ Kate war hinter Suko in der Tür erschienen und sah jetzt in s das Zimmer, sofort hob sie die Augenbraue und sah Suko an. Zu ihren Füßen lag eine verbrannte Pizzaschachtel, die rund um die verbrannte Stelle noch einige kleine, flache Zähne aufwies. Ein Biss würde wehtun, aber keine offene Wunde hinterlassen. Giftig sahen sie auch nicht aus, aber die Gesundheitsbehörde hätte wahrscheinlich trotzdem ein Problem damit, wenn man so etwas als Lebensmittel verkauft.
Es sah ganz nach dem schlechten Scherz eines jungen, übermütigen Magiers aus. Die Magie war nicht besonders stak, ausgefeilt oder gefährlich, aber eine andere als die meisten Wesen von Natur aus hatten. Die meisten besaßen Elementarmagie, Telekinese, Telepathie oder etwas Ähnliches. Wirkliche klassische Magie wie man sie in Kinderfantasybücher las und für die es wie bei mancher dunklen Magie keine aufwendigen Riten bedurfte, gab es seltener. Sie war vielfältiger, wenn auch selten Stärker als normale.
In der Luft wies dieses typische etwas nach Elementar- oder dunklen Magie auf. Nichts dass man hätte dingfest machen können, es war etwas, von dem man wusste, dass es da war, auch wenn man eigentlich keinen Sinn zum Erfassen hatte, wie bei Elektrizität oder in diesem Fall als wäre die Luft schwer und unstrukturierter geworden. Menschen bemerkten dieses Phänomen aber sehr selten oder taten es als 5. Sinn ab, je nach Stärke der Magie hielt dieser Effekt schließlich auch nur wenige Sekunden.
Kate schenke Suko ein kurzes Grinsen, sie hatte schon bei einigen ihrer Mitschüler einer Ahnung, dass sie keine Menschen sein könnten, aber nur bei Dämonen, Vampiren oder ähnlichen Wesen konnte sie es eindeutig sagen.
Sie wand sich an den kleinen Dämon, der zu ihren Füßen saß und durch dessen Finger sich rosa Glitzer, Funken oder was auch immer auf der Brust des anderen Jungen und im ganzen Zimmer verteilten. Als diesem langsam die Augen flatterten sackte er sofort zusammen. Kate fühlte sich langsam aber merklich als wäre sie in dem Albtraum eines 5-jährigen mit unterdrückter Homosexualität oder einem Faible für Regenbogeneinhörner, dessen Eltern ihm vorm Schlafen gehen keine Cola hätten geben sollen, gefangen. Bevor sie sich weiter von dem Gedanken ablenken ließ, ob Regenbogeneinhörner nicht immer etwas Schwules an sich hatten, musterte sie den Jungen genauer und ging vor ihm in die Hocke.
Sie berührte seine Stirn, sie war etwas kälter als normal, aber für einen Dämon immer noch warm genug „ Opfer deine ganze Kraft doch nicht für einen Menschen“ Sie richtete sich wieder auf und zuckte die Schultern „Er kommt auch schon alleine wieder auf die Beine, aber dir müsste es in spätesten 5 Minuten auch wieder gut gehen, solange du in diesem Zeitraum Eis Bäder meidest“
Sie wand sich zu Suko und sah dies fragend an, sie würde direkt weiter zu der Party gehen, wenn die Andere dachte, dass die beiden Jungen schon alleine klar kommen würden. Vielleicht würden sie dort ja auch den Scherzkeks treffen, der es lustig fand gute Pizza einfach so zu verschwenden. Höchstwahrscheinlich würden sie ihn an seinem Furzkissen erkennen, dass er auch noch für lustig hielt.

_________________
Meine Worte sind Pfeile.
Sie fliegen schnelll und treffen,
verletzen und töten.

Meine Worte sind Balsam.
Sie legen sich auf Wunden
der Seele und heilen sie.

Meine Worte sind der Tod.
Meine Worte sind das Leben.
Denn es sind meine Worte
~Die Helden von Tark Draan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lien



Anzahl der Beiträge : 1071
Punkte : 1413
Anmeldedatum : 22.12.09
Ort : Im Rimini Mini Market. XDD / :* an Tai. Ich danke dir. :'D

BeitragThema: Re: Kingston High School   Mi Mai 23, 2012 3:41 pm

Mit einem automatisierten Klicken schloss sich die Tür von Davis' verlassenem Jungenzimmer. Die Nacht war bereits hereingebrochen und er fühlte sich einfach fantastisch!
Die modernisierten Vampire des 21. Jarhunderts waren durchaus dazu in der Lage, am Tag zu leben und sich der Sonne auszusetzen. Nur war unverändert doch die Nacht ihr bester Gefährte, denn zu dieser Zeit zeigten sich ihre prägnantesten Attribute:
Ihr Charme, ihre (Anziehungs-)Kraft, ihre glühenden Augen.
Und ihre Jagdlust.
Doch Davis war durchaus zivilisiert und wäre wohl niemals zu dieser Schule zugelassen worden, wenn er sein "artiges Benehmen" nicht - in den meisten Fällen - unter Beweis gestellt hätte.
Einige Meter den Gang entlang stand ein junges Mädchen. Davis hob seinen Kopf und musterte sie binnen Sekunden. Ihre roten Haare stachen dabei am Meisten hevor. Sie sah aus dem Fenster heraus und blickte nachdenklich in die Ferne.
Ob sie wohl auch gerade auf dem Weg zur Party war? Ihrer Kleidung nach zu urteilen schon. Davis ging auf sie zu.
Aus der Ferne war aus irgendeinem Zimmer lauter Tumult zu vernehmen, der dann langsam wieder abklang und in den Gängen verhallte.

_________________

"Was denkst du, wie lange ihr fort sein werdet?"
"Bis die Welt nicht mehr ganz so voller Hass ist und wir nicht mehr das Gefühl haben,
als müssten wir Berge niederreißen und das Meer mit Blut füllen..."

[Eragon - Das Erbe der Macht]







Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kingston High School   

Nach oben Nach unten
 
Kingston High School
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 14 von 17Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15, 16, 17  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Moorim School: Saga of the Brave
» Besondere Schule :3
» Playful Kiss / Mischievous Kiss
» Phantom Memorial High
» Night School

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lands of Infinity :: Rollenspiele :: Rollenspiele-
Gehe zu: