StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Dark Seattle

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12449
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 24
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Dark Seattle   Di Mai 31, 2011 8:53 pm

Pünktlich zu Sonnenuntergang schlug Tyana die Augen auf. Es dauerte wie immer einige Sekunden, bis sie wusste, wo sie war. Natürlich. Sie befand sich in ihrem Unterschlupf in Seattle bzw. in ihrem Haus, das sie seit einem Monat bewohnte. Die Vampirin setzte sich auf und stieg aus dem Bett, zog sich dann an, ohne ihren Körper zu betrachten. Ihr langes rotes Haar band sie zum obligatorischen Zopf. Ein Seufzen entwich ihrem Mund. Langsam hob Tyana die Hand und strich über die beiden feinen, doch gut sichtbaren Narben. Die Schnitte waren ihr durch ein Silbermesser zugefügt worden, deshalb verheilten die Wunden nicht gänzlich, sondern blieben sichtbar als Narben zurück. Was auch das Ziel gewesen war. Dredge hatte sie zu einer Ausgestoßenen gemacht. Die Narben waren unteranderem Beweis dafür, dass sie nicht mehr zum Elwing- Blutclan gehörte. Nun gut, darauf legte sie nun wirklich keinen Wert mehr. Desweiteren hatte er ihr gezeigt, was er mit Verrätern machte, es war ein ziemliches Wunder, dass sie noch lebte und ihr Äußeres machte dem Menollys schon ziemliche Konkurrenz, wenngleich ihre Nichte keine Narben im Gesicht trug. Hass stieg in ihr auf. Oh ja, sie würde sich an Dredge rächen, koste es was es wolle. Sie würde ihn auf grausamste Weise vernichten. Ein leichtes Lächeln schlich sich auf Tyanas Lippen. Immerhin hatte sie vom besten gelernt. Vom sadistischsten Arschloch der Welten. Wie konnte ich mir so viele Jahre lang einbilden, dass er meine Gefühle erwiderte. Und wie konnte ich überhaupt in ihn verliebt sein? fragte sie sich und stieg dann die Treppe hoch, verließ das Haus. Kurz darauf stieg die Vampirin in ihr Auto.

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love



Zuletzt von Twesi am Mo Nov 28, 2011 7:58 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
Rabenkind
Angel of temptation
Angel of temptation
avatar

Anzahl der Beiträge : 1692
Punkte : 1954
Anmeldedatum : 04.04.10
Alter : 23
Ort : ~Überall und Nirgendwo, meist ein kleines Fleckchen: Schaumburg~

BeitragThema: Re: Dark Seattle   Di Mai 31, 2011 9:29 pm

Celiné war gerade erst aus der Schule entlassen worden, sie hatte immerhin ihre Vorbereitungsphase auf ihre Abschlussprüfung gerade begonnen und somit allehand mit anderen Dingen zu tun.
Nebenbei jobbte sie noch in einem Café und nun müsste sie schleunigst an diesen Ort um noch pünktlich da zu sein.
Also stieg sie auf ihr Rad, hielt ihre Umhängetasche mit einer Hand fest und raste förmlich den Weg entlang.
Kurz vor dem Café stoppte sie ruckartig und fiel dabei fast vorne über das Rad.
"Puh....geschafft." Nun hätte sie noch fünf Minuten gehabt, sich umzuziehen, also rannte sie durch den Personaleingang, in eine der Mitarbeiterräume, drehte die Spinntkombination und nahm ihre Sachen heraus, zog sich kurzerhand einfach in dem Raum um und stand in ihrem Schwarzen Oberteil, der Jeans und der Schürtze da, die sie brauchte.
Noch einmal band sie sich die Haare zu einem Zopf zusammen, benetzte ihr Gesicht mit Wasser aus dem Wasserhahn und war abgekühlt bereit zur Arbeit.
Oben angekommen lächelte sie sofort wie auf Kommando, nicht gekünstelt, sondern sie fühlte sich wohl an diesem Ort.
Sie hatte die Stelle nur angenommen um sich von dem ganzen Stress abzulenken, von der Trauer und der Wut die sich in ihr angestaut hatten, nachdem ihre Eltern so kühl waren und ihr Freund sie ebenfalls verlassen hatte. Am liebsten hätte sie ihn geschlagen, getreten, geprügelt, aber sie konnte einfach nicht.
Jedes Mal wenn sie ihn gesehen hatte, konnte sie einfach nicht anders als ihm zu verzeihen.
Doch sie hatte ihn jetzt seit der Trennung nicht mehr gesehen und betete zu Gott das es so bleiben würde, denn sie wollte nicht wieder so schwach sein.

_________________
Sie streckt ihre Hand nach ihm aus, flüstert: 'Bitte, lass mich nicht allein, geh...nicht.' Doch sieht sie nur noch eine Silhouette am Horizont. Ihr Geliebter war fort und mit ihm, all ihr Glück, ihr Frieden, ihre Hoffnung.

Verschwunden war der Inhalt ihres Lebens und somit stand sie auf sich allein gestellt inmitten des Blütenhains...

Some men are like chocolate,
but most of them are like shit
and if you don’t have the experience to spot that tiny difference
you’re likely to fall for all of it ♪


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12449
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 24
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Dark Seattle   Di Mai 31, 2011 9:50 pm

Tyana trat aufs Gas. Sie wollte so schnell wie möglich an ihrem Ziel ankommen. Seattle war vor allem bei Nacht zu einem gefährlichen Ort geworden. Auch für Vampire und sonstige Wesen und das hatten sie alles nur Dredge zu verdanken. Plötzlich musste sie scharf auf die Bremse treten. Einige Vampire hatten sich mitten auf der Straße aufgebaut. Ein Knurren entwich ihrer Kehle, sie öffnete das Handschuhfach und nahm einen Pflock heraus. Es war ein komisches Gefühl einen solchen Gegenstand in der Hand zu halten und zu wissen, dass man dadaurch getötet werden konnte. Tyana sprang aus ihrem Wagen und nahm sich die Vampire vor. Keiner von ihnen konnte sie bezwingen, sie war ihnen haushoch überlegen. das hing einerseits mit der Tatsache zusammen, dass sie relativ alt war und andererseits damit, dass Feenblut in ihren Adern floss.

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love



Zuletzt von Twesi am Mo Nov 28, 2011 7:59 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
Rabenkind
Angel of temptation
Angel of temptation
avatar

Anzahl der Beiträge : 1692
Punkte : 1954
Anmeldedatum : 04.04.10
Alter : 23
Ort : ~Überall und Nirgendwo, meist ein kleines Fleckchen: Schaumburg~

BeitragThema: Re: Dark Seattle   Mi Jun 01, 2011 1:53 pm

David war ebenfalls des Nachts unterwegs. Er war in seinem Element, einfach in seinem Element der Dunkelheit.
Er war Meister der Verwirrung und Angst, somit war die Nacht als die Urangst aller Menschen der perfekte Zeitpunkt um wahrhaft zu leben.
In den Straßen Seattles hörte man ungewohnt viel Lärm, nahe seines Bezirks sogar ungewöhnlichen Lärm.
Er kannte den Todesschreis eines Vampirs, er hatte schließlich selbst schon viele getötet.
Mit Vorsicht näherte er sich dem Geschehen, grinste nur als er ein vertrautes Gesicht erblickte.
"Das ist doch diese kleine Hure....", murmelte er nur, doch dieses Murmeln glich schon eher einem Zischen.
Immer wieder hatte sie ihre Probleme gemacht, als hätte die Verwarnung Dredge' ihr nicht schon gereicht.
"Na? Sind wir schon wieder dabei, den Dreck der vergangenen Tage wegzuräumen?", David hielt noch nie viel von diesen kleinen Handlangern, noch weniger aber hatte er davon gehalten, dass Dredge Tyana am Leben gelassen hatte.
"Ist es nicht schön, alte Bekannte auf der Straße zu finden? Also Menschen freuen sich darüber....", kaum hatte er das gesagt stand er schon fast neben Tyana.
Seine Schatten wurden jedoch immer größer, dies war kein natürliches Phänomen und Lichtspiel des Mondes oder der Straßenlaternen, nein es war der Beginn des sich aufbäumenden Dämons in Davids innerem.

_________________
Sie streckt ihre Hand nach ihm aus, flüstert: 'Bitte, lass mich nicht allein, geh...nicht.' Doch sieht sie nur noch eine Silhouette am Horizont. Ihr Geliebter war fort und mit ihm, all ihr Glück, ihr Frieden, ihre Hoffnung.

Verschwunden war der Inhalt ihres Lebens und somit stand sie auf sich allein gestellt inmitten des Blütenhains...

Some men are like chocolate,
but most of them are like shit
and if you don’t have the experience to spot that tiny difference
you’re likely to fall for all of it ♪


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12449
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 24
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Dark Seattle   Mi Jun 01, 2011 5:46 pm

Tyana sah mit ausdruckslosem Gesicht auf die Asche, die zu Boden fiel, als der Pflock das Herz des letzten Vampirs durchstieß. Dann wirbelte sie mit ausgefahrenen Reißzähnen herum und erblickte David. Sie hatte ihn noch nie leiden können.
"Nun ja, es muss doch jemand in dem Saustall hier aufräumen nicht wahr?" erwiderte sie kalt. "Menschen vielleicht aber weder Dämonen noch Vampire. was willst du David?" fragte sie dann und sah ihn argwöhnisch an.

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
JoyAndHatred

avatar

Anzahl der Beiträge : 252
Punkte : 324
Anmeldedatum : 14.01.11
Alter : 24
Ort : Vor meinem Lagerfeuer, spielend mit der Laute

BeitragThema: Re: Dark Seattle   Mi Jun 01, 2011 5:59 pm

Trian saß an einer Wand gelehnt in einem Café und warf an eine Ecke immer wieder einen Flummi, fing diesen auf, warf ihn erneut, fing ihn ein weiteres Mal.
Er schien schon routiniert und langweilte sich, biss sich auf die Unterlippe. Er hatte vieles zu tun, zumindest hätte er das, aber er spielte sowieso nur Musik, warum sollte er also jetzt noch trainieren?
Er sah sich um. Lauter fremde Gesichter, er kannte keine der Gestalten um ihn herum, dennoch schienen sie alle bessere Laune zu haben als er. Vor allem das Mädchen am Thresen, dass durchgängig argwöhnisch auf ihn und seine Handlung sah.
Mit dem letzten Wurf und Fang stoppte er seine Handlung und rief erstmal: "Hey! Komm mal rüber!", Trian hatte noch nie an Höflichkeiten festgehalten, seine Eltern ja auch nicht.


Kazoo schritt die Straßen entlang, er trug eine Brille aber nur um genauer zu erforschen was das für Auswirkungen auf einen Menschen hatte. Wie veränderte sich die Sicht bei einem solchen Menschen wenn er etwas las, wofür waren diese Brillen überhaupt genau gut?
Er hörte ab und an immer wieder Geschrei, doch es störte ihn nicht, es interessierte ihn sogar weniger solange es keine unschuldigen Menschen waren.
Er interessierte sich eben nur für solche Dinge, solche Wesen. Alles andere war schon lange in sein Gedächtnis gebrannt.

_________________
"Sieh du Schöne, was ich habe, willst du diesen Ring von mir? Streif ihn über und dann sage, ja fortan gehör ich dir."
(Schandmaul - Willst du)

Ein Traum ist der Weg in eine neue Welt, es ist nicht schlecht in einer anderen Welt zu leben, nur darf man beide Welten nicht vermischen, oder die eigentliche Realität verlieren...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rabenkind
Angel of temptation
Angel of temptation
avatar

Anzahl der Beiträge : 1692
Punkte : 1954
Anmeldedatum : 04.04.10
Alter : 23
Ort : ~Überall und Nirgendwo, meist ein kleines Fleckchen: Schaumburg~

BeitragThema: Re: Dark Seattle   Mi Jun 01, 2011 6:09 pm

Celiné seufzte als der Junge schon wieder so unhöflich nach ihr rief. Gab es heutzutage keinen Menschen mehr der wenigstens etwas auf seinen Ton achtete?
Lächelnd schritt sie zu ihm und beugte sich leicht zu seinem Sessel herab, schrägte den Kopf an und fragte: "Wie kann ich helfen?"
Was sie nicht erwartet hatte, war das sie ihn kannte, dieses Gesicht war doch einer ihrer Mitschüler und nun war er ein Vampir geworden?
Dieser Junge hatte oft Kontakt zu ihrem Exfreund gehabt, zu ganz vielen Leuten, die Celiné für Umgang hielt, den sie nicht haben konnte.


David lachte auf.
"Du weißt doch genau, was ich will. Ich suche Gesellschaft und wer könnte da besser sein, als eine alte Freundin?
Na sind die Wunden auch ordentlich verheilt?", lachte er nur und grinste sie fesch an.
Er bewegte nur sacht seine Hand und sofort schien das Licht der Straßen von der Dunkelheit verschluckt zu werden.
"Also Tyana, möchtest du mir nicht etwas sagen? Ich meine... du bist jetzt bei diesen...kleinen.... Mädchen nicht wahr? Willst du Rache?", er schritt näher an sie heran und reichte ihr die Hand mit dem Symbol darin, momentan war es lediglich ein Symbol, doch das Auge war keines Falles Zierrat, es war eine Waffe, die Waffe eines Dämons wie ihm.

_________________
Sie streckt ihre Hand nach ihm aus, flüstert: 'Bitte, lass mich nicht allein, geh...nicht.' Doch sieht sie nur noch eine Silhouette am Horizont. Ihr Geliebter war fort und mit ihm, all ihr Glück, ihr Frieden, ihre Hoffnung.

Verschwunden war der Inhalt ihres Lebens und somit stand sie auf sich allein gestellt inmitten des Blütenhains...

Some men are like chocolate,
but most of them are like shit
and if you don’t have the experience to spot that tiny difference
you’re likely to fall for all of it ♪


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12449
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 24
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Dark Seattle   Mi Jun 01, 2011 7:04 pm

Tyana schnaubte. "Alte Freundin, natürlich" erwiderte sie mit triefendem Sarkasmus in der Stimme. "Nun ja, mehr oder weniger aber was interessiert dich, was meine Wunden machen?" Als das Licht der Straßen von der Dunkelheit verschluckt wurde zuckte die Vampirin nicht einmal mit der Wimper. Die Nächte in der Anderwelt waren viel dunkler. Dann zog sie eine Augenbraue hoch.
"Warum sollte ich ausgerechnet DIr etwas sagen? Und diese 'kleinen Mädchen' wie du sie nennst sind meine Familie" zischte die Rothaarige wütend, ignorierte die ausgestreckte Hand.

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
Rabenkind
Angel of temptation
Angel of temptation
avatar

Anzahl der Beiträge : 1692
Punkte : 1954
Anmeldedatum : 04.04.10
Alter : 23
Ort : ~Überall und Nirgendwo, meist ein kleines Fleckchen: Schaumburg~

BeitragThema: Re: Dark Seattle   Mi Jun 01, 2011 7:32 pm

"Meine süße, kleine, naive Tyana. Du weißt genau so gut wie ich, das Dredge es nicht gerne sieht wenn man versucht zu muckieren, nicht wahr? Warum begehrst du nur so sehr auf?", er lies seine Hand langsam sinken, zuckte mit den Schultern.
"Dann eben nicht, nur beschwer dich nicht, wenn dich mehr Leute wie diese da, belästigen. Es war doch nur ein gut gemeinter Rat. Der alten Zeiten wegen", spöttisch lachte er als sie begann Wut in sich zu sammeln.
Provokation, genau das war der Schlüssel zum Sieg, kaum einer der in Rage kämpfte war klug genug das Schlachtfeld zu überblicken, dass war selbst bei Dredge manchmal ein Fehler.
"Ich könnte dir jetzt genug Silber in den Körper pumpen, wenn ich daran interessiert wäre es schnell zu machen. Aber du kennst mich doch, ich bin einfach zu gutmütig um einer Fliege ein Leid zuzufügen."
Seine Hand glitt unter seinen Mantel und er zückte eine Pistole, Silberkugeln, selbst ihn konnten sie verletzen, doch er würde es nicht einmal darauf ankommen lassen.
"Ich hab einen Hang zu diesen achziger Jahre Filmen... Du als kleiner Nebenakteur, hast schließlich auch eine Bedeutung", er schoss, einmal, knapp an ihrem Gesicht vorbei, traf damit eine Person auf der anderen Straßenseite.
"Man belauscht andere Gespräche nicht." Der Vampir kippte um, fiel und verstummte noch ehe er etwas sagen konnte.
"Nun, wenn du mir einen Gefallen tun würdest, müsstest du nicht sterben Tyana...du weißt doch, ich halte meine Versprechen." Er senkte die Waffe und steckte sie ein, war aber immer bereit dazu auch mit seiner eigenen Kraft zu kämpfen.
Er als Dämon fürchtete keinen Vampir, egal welches Alter sie besaßen, mit Kraft und Verstand konnte er mithalten.
"Du willst doch sicher nicht gegen mich kämpfen, oder?"

_________________
Sie streckt ihre Hand nach ihm aus, flüstert: 'Bitte, lass mich nicht allein, geh...nicht.' Doch sieht sie nur noch eine Silhouette am Horizont. Ihr Geliebter war fort und mit ihm, all ihr Glück, ihr Frieden, ihre Hoffnung.

Verschwunden war der Inhalt ihres Lebens und somit stand sie auf sich allein gestellt inmitten des Blütenhains...

Some men are like chocolate,
but most of them are like shit
and if you don’t have the experience to spot that tiny difference
you’re likely to fall for all of it ♪


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JoyAndHatred

avatar

Anzahl der Beiträge : 252
Punkte : 324
Anmeldedatum : 14.01.11
Alter : 24
Ort : Vor meinem Lagerfeuer, spielend mit der Laute

BeitragThema: Re: Dark Seattle   Mi Jun 01, 2011 9:28 pm

Trian lachte auf als er ihr Gesicht genau beäugte.
"Bist du nicht das Schneeflöckchen gewesen?", wieder begann er zu grinsen und musterte sie von oben bis nach unten.
"Ich hätte gern was zu trinken, ach und eh, ich bestell am besten einfach nur einen Kaffee, schwarz bitte...", wieder ein Unterton der es in sich hatte, er konnte einfach nicht anders als das junge Mädchen etwas damit aufzuziehen.
Ja, es tat gut endlich mal Jemanden zu sehen den man kannte, doch der Blick von ihr auf seine Tattoos, er war einfach unbezahlbar.
Sie starrte ihn immer wieder so an, als hätte er eine seltsame Ausstrahlung, vielleicht hatte er das ja auch auf sie.
Immerhin wusste sie über all das Bescheid. Sie wusste wer er war und zu wem er gehörte, bestimmt verschlug es ihr die Sprache Jemanden zu sehen, der wie er ganz gemütlich in ein Café ging, in dem fast nur Menschen um ihn herum versammelt waren.
"Also, wirds was?"

_________________
"Sieh du Schöne, was ich habe, willst du diesen Ring von mir? Streif ihn über und dann sage, ja fortan gehör ich dir."
(Schandmaul - Willst du)

Ein Traum ist der Weg in eine neue Welt, es ist nicht schlecht in einer anderen Welt zu leben, nur darf man beide Welten nicht vermischen, oder die eigentliche Realität verlieren...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12449
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 24
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Dark Seattle   Mi Jun 01, 2011 9:32 pm

"Ich bin weder süß noch klein oder naiv" erwiderte Tyana und versuchte sich wieder zu beruhigen. Wut würde ihr nicht weiterhelfen. "Und was Dredge gerne sieht und was nicht, ist mir scheiß egal. Im Übrigen gehen dich meine Motive nichts an" Die Vampirin warf einen desinteressierten Blick zu den Aschehäufchen, die auf der Straße lagen, es war eine relativ windstille Nacht.
"Sollen sie doch, sie können mich eh nicht besiegen, dazu bin ich im Vergleich zu den Neugeborenen viel zu gut" Tyana zuckte nur mit den Achseln und zog dann eine Augenbraue hoch. "Und was sollte es dir bringen mich zu töten?" hakte sie nach und runzelte dann die Stirn, das Schicksal des anderen Vampirs kümmerte sie nicht. Die Kugel musst ziemlich höllisch schmerzen.
"Was für einen Gefallen? Vielleicht will ich gegen dich kämpfen, vielleicht auch nicht" sagte die Rothaarige vage.

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
Chizuru
Breathtaking Fancy
Breathtaking Fancy
avatar

Anzahl der Beiträge : 7194
Punkte : 8370
Anmeldedatum : 24.01.10
Alter : 22
Ort : Taiheim :3

BeitragThema: Re: Dark Seattle   Mi Jun 01, 2011 10:18 pm

Delilah trat langsam die Treppe hinunter, die in den versteckten Keller und damit das Schlafzimmer ihrer Schwester Menolly führte. Sie strich sich eine Haarsträhne hinters Ohr und setzte sich in den Sessel, welcher gegenüber von Menollys Bett an der Wand stand.
"Menolly, Schwesterherz, aufstehen. Die Sonne ist schon untergegangen." soufflierte sie in den Raum hinein.

_________________


  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_,)ノ This is a kitty. Copy and paste kitty to your signature if you want to help kitty achieve world domination
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12449
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 24
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Dark Seattle   Mi Jun 01, 2011 10:39 pm

Durch die Worte ihrer Schwester wachte Menolly ruckartig auf. Wie immer dauerte es einen Moment, bis sie wusste wo sie war. "Guten Morgen oder vielmehr Gute Nacht Kätzchen" sagte sie und erhob sich dann aus ihrem Bett. "Ist etwas vorgefallen, während ich schlief?" fragte nsie und ging dann zu ihrem Schrank um sich anzuziehen.

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
Chizuru
Breathtaking Fancy
Breathtaking Fancy
avatar

Anzahl der Beiträge : 7194
Punkte : 8370
Anmeldedatum : 24.01.10
Alter : 22
Ort : Taiheim :3

BeitragThema: Re: Dark Seattle   Mi Jun 01, 2011 11:00 pm

"Nein, nichts besonderes.....Tyana ist auf dem Weg zu uns. Und ansonsten....Camille ist mit Morio weg. Hoffentlich passiert ihnen nichts." Sie wartete, bis sich ihre Schwester fertig angezogen hatte. "Musst du wirklich zur Arbeit gehen?"

Yazid lief über die Straße, welche zu dem Café führte, das Trian beschrieben hatte. Es war dunkel, und nur sein weiß-silbernes Haar warf teilweise ein wenig Licht zurück. Durch seine dunkle Haut wirkte er wie ein Schatten, der von Haus zu Haus huschte, kaum noch eine Straßenlaterne funktionierte noch in der Gasse, die er momentan durchlief. Er bog um eine Ecke und sah schon, nur noch wenige Meter von ihm weg und auf der anderen Straßenseite, das Neonschild über dem Eingang. Lächelnd ging der Svartaner darauf zu, in Aussicht auf ein wenig Spaß in dieser Nacht.

_________________


  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_,)ノ This is a kitty. Copy and paste kitty to your signature if you want to help kitty achieve world domination
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rabenkind
Angel of temptation
Angel of temptation
avatar

Anzahl der Beiträge : 1692
Punkte : 1954
Anmeldedatum : 04.04.10
Alter : 23
Ort : ~Überall und Nirgendwo, meist ein kleines Fleckchen: Schaumburg~

BeitragThema: Re: Dark Seattle   Mi Jun 01, 2011 11:15 pm

Nur ein leichtes Murren entfuhr ihrer Kehle, daraufhin sprach sie sich jedoch im Gedanken zu 'Lass ihn reden, lass ihn einfach reden und hau ihm nicht mit dem Tablett ins Gesicht.' Sie nickte also nur höflich und legte eine Strähne ihrer Haare zurück hinters Ohr.
"Im übrigen, bin ich Celiné, kein Schneeflöckchen, aber trotzdem danke.... Und ja, der Kaffee kommt sofort", nur mit einem Hauch Sarkasmus ging sie an diese Aussage heran und wandte sich um, verzerrte ihr Gesicht zu einem leicht genervten Ausdruck, der sich jedoch entspannte.
Als sie durch die großen Glasfenster sah, erblickte sich nichts als das Stadtleben, die Laternen und die vielen Autos.
Ein Glück für sie, dachte sie. Darum machte sie sich daran den Kaffee zu pressen und zu kochen, machte für alles bereit und bediente nebenbei weitere Gäste.
Ihr fiel nicht auf, wer auf dem Weg ins Café war, sie verdrängte gerne die Tatsache, dass ein Café ein Ort war, an dem man viele bekannte Gesichter wiedersehen könnte.


David lächelte. Es war ihm immer wieder ein Vergnügen verhandeln zu dürfen und zu können.
"Nun, Tyana, meine Liebe, ich habe eine Rechnung, mit einem kleinen Vampir offen. Er hat mich betrogen, um eine Menge Geld, mehr als DU dir je erarbeiten könntest.
Ich weiß, ich könnte ihn irgendwann selbst erwischen und töten, aber leider ist dieser schmierige Bastard zu ängstlich, sich zu zeigen.
Also, ich meine du hälst ohnehin nicht viel...von deiner eigenen Art, dann wirst du doch sicher kein Problem damit haben, einen mickrigen Vampir zu töten? Keine Sorge, es wird keiner deiner Freunde sein.
Es ist ein neutraler Bastard. Er wollte sich nicht auf Dredge Seite schlagen und doch hat er mir mein Geld...frag nicht wie.... er hat es einfach, okay?"
Wenn David gekonnt hätte, hätte er diesen Vampiren selbst umgebracht, aber was er Tyana verschwiegen hatte, war das der Vampir eine Möglichkeit gefunden hatte, diesen Dämon auszusperren, schon fast eine Barriere aufzubauen ohne das er selbst zu schaden kam.
Es machte David förmlich krank so hilflos zu sein, doch solche Dinge lies er sich nie anmerken.

_________________
Sie streckt ihre Hand nach ihm aus, flüstert: 'Bitte, lass mich nicht allein, geh...nicht.' Doch sieht sie nur noch eine Silhouette am Horizont. Ihr Geliebter war fort und mit ihm, all ihr Glück, ihr Frieden, ihre Hoffnung.

Verschwunden war der Inhalt ihres Lebens und somit stand sie auf sich allein gestellt inmitten des Blütenhains...

Some men are like chocolate,
but most of them are like shit
and if you don’t have the experience to spot that tiny difference
you’re likely to fall for all of it ♪


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JoyAndHatred

avatar

Anzahl der Beiträge : 252
Punkte : 324
Anmeldedatum : 14.01.11
Alter : 24
Ort : Vor meinem Lagerfeuer, spielend mit der Laute

BeitragThema: Re: Dark Seattle   Mi Jun 01, 2011 11:26 pm

"Na schön, Celiné....", er lies sich den Namen noch einmal durch den Kopf gehen. Ja, sie war es eindeutig, sie war das junge Mädchen, dass sich tatsächlich auf einen Dämon eingelassen hatte, dass auch noch aus wahrer Faszination und Begeisterung heraus.
Trian hatte Spaß daran das junge Mädchen ein wenig aufzuscheuchen, vor allem weil sie so nervös wurde, nachdem er von Yazid begann zu sprechen, zwar nur andeutungsweise, aber bei ihr hatte das eine gewaltige Wirkung.
"Uh...scheinbar wird dieser Abend doch noch etwas...lustiger...", murmelte er mehr zu sich selbst als zu anderen als er aus dem Fenster blickte und ein Gesicht erkannte, dass mehr als nur verheißungsvoll war.
Es sollte wohl so kommen. Er war einer der glücklichsten Menschen der Welt, denn heute würde er den Meister bei der Arbeit entdecken.
Er empfand es schon seit dem ersten Treffen mit diesen Svartanern interessant, wie sehr die Frauen sich ihnen hingaben, beinahe so als hätten sie keine andere Chance, wenn dieser Mann es nur wollte.
Und heute schien es nur so von Ladies zu wimmeln, vor allem aber, sollte es wohl noch amüsanter sein, sich wieder zu sehen, wo sich doch Celiné so sehr nach einem Treffen sehnte.

_________________
"Sieh du Schöne, was ich habe, willst du diesen Ring von mir? Streif ihn über und dann sage, ja fortan gehör ich dir."
(Schandmaul - Willst du)

Ein Traum ist der Weg in eine neue Welt, es ist nicht schlecht in einer anderen Welt zu leben, nur darf man beide Welten nicht vermischen, oder die eigentliche Realität verlieren...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chizuru
Breathtaking Fancy
Breathtaking Fancy
avatar

Anzahl der Beiträge : 7194
Punkte : 8370
Anmeldedatum : 24.01.10
Alter : 22
Ort : Taiheim :3

BeitragThema: Re: Dark Seattle   Do Jun 02, 2011 12:00 am

Yazid trat durch die Glastür, überblickte kurz die anwesende Menge, bevor er sein charmantes Lächeln aufsetzte und zu Trian hinüber trat. Er setzte sich wortlos ihm gegenüber und schaute den Vampir abwartend einen Moment an. "Und...heute schon was gerissen?" fragte er beiläufig.
Er tippte mit seinen Fingern auf dem Tisch, war ein wenig unruhig, was sonst gar nicht Art war. Irgendwie lag etwas in der Luft, er konnte nur nicht beschreiben was dies war.
"Hast du schon was bestellt?"

_________________


  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_,)ノ This is a kitty. Copy and paste kitty to your signature if you want to help kitty achieve world domination
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rabenkind
Angel of temptation
Angel of temptation
avatar

Anzahl der Beiträge : 1692
Punkte : 1954
Anmeldedatum : 04.04.10
Alter : 23
Ort : ~Überall und Nirgendwo, meist ein kleines Fleckchen: Schaumburg~

BeitragThema: Re: Dark Seattle   Do Jun 02, 2011 12:08 am

Celiné stellte mehrere Tellerchen mit Kaffees, Capuccinos sowie Latte Macchiatos auf ihre Arme und in ihre Hände und trug sie von einem Tisch zum anderen, zuletzt wandte sie sich Trian zu und stoppte.
Ihre Augen weiteten sich. "Nein...", ein kaum zu vernehmbarer Laut entglitt ihren Lippen. Sie schüttelte sacht den Kopf und schritt wie immer zu seinem Tisch, so als wäre nichts anwesend, was sie auch nur ansatzweise einschüchtern könnte.
"Der Kaffee", sprach sie freudig, sanft und melodisch, so wie zu jedem anderen Gast auch. Einfach ignorieren, ihm nicht in die Augen sehen und ruhig bleiben. Das war ihre Devise und das sollte sie auch bleiben.
Doch sie musste sich aufgrund ihres Berufes ihm zuwenden, musste, da es die Höflichkeit so gebot, ihn fragen.
"Was darfs sein?", mit einem etwas zaghaften und vorsichtigen Unterton glitt ihr Blick langsam zu Yazid herüber, ihre Muskeln spannten sich an, sie wusste nicht wie er auf sie reagieren würde, aber es entstand immer wieder eine peinliche Stille wenn solche Momente auftauchten.
'Nur nicht in die Augen sehen', dachte sie sich immer wieder und versuchte förmlich durch ihn hindurch zu schauen, doch es war schwerer als sie es in Erinnerung hatte.

_________________
Sie streckt ihre Hand nach ihm aus, flüstert: 'Bitte, lass mich nicht allein, geh...nicht.' Doch sieht sie nur noch eine Silhouette am Horizont. Ihr Geliebter war fort und mit ihm, all ihr Glück, ihr Frieden, ihre Hoffnung.

Verschwunden war der Inhalt ihres Lebens und somit stand sie auf sich allein gestellt inmitten des Blütenhains...

Some men are like chocolate,
but most of them are like shit
and if you don’t have the experience to spot that tiny difference
you’re likely to fall for all of it ♪


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JoyAndHatred

avatar

Anzahl der Beiträge : 252
Punkte : 324
Anmeldedatum : 14.01.11
Alter : 24
Ort : Vor meinem Lagerfeuer, spielend mit der Laute

BeitragThema: Re: Dark Seattle   Do Jun 02, 2011 12:11 am

"Dankeschön, Celiné." Ihm lag ein Grinsen auf den Lippen. Unglaublich wie verändert das Verhalten der jungen Frau war, nur weil sie ihn zu sehen bekam.
Es war doch recht amüsant und das war immerhin erst der Anfang.
"Ich wollte dir gerade sagen, dass ich schon bestellt habe", leise kicherte er schon fast und konnte einfach nicht widerstehen zu Grinsen.
Ob Yazid wusste, dass Celiné in diesem Café arbeitete? Immerhin war Trian schon oft hier gewesen und hatte sie vom weiten gesehen, hatte sich aber nie so wirklich dafür interessiert, wie sich das Mädchen verhielt, bis die beiden getrennte Wege gingen.

_________________
"Sieh du Schöne, was ich habe, willst du diesen Ring von mir? Streif ihn über und dann sage, ja fortan gehör ich dir."
(Schandmaul - Willst du)

Ein Traum ist der Weg in eine neue Welt, es ist nicht schlecht in einer anderen Welt zu leben, nur darf man beide Welten nicht vermischen, oder die eigentliche Realität verlieren...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chizuru
Breathtaking Fancy
Breathtaking Fancy
avatar

Anzahl der Beiträge : 7194
Punkte : 8370
Anmeldedatum : 24.01.10
Alter : 22
Ort : Taiheim :3

BeitragThema: Re: Dark Seattle   Do Jun 02, 2011 12:45 am

Er nickte Trian leicht zu, bevor er sich zu Celiné umdrehte, wobei sein langes Haar über seine Schulter fiel. Yazid nahm ihre Frage war, lies aber erst einmal seinen Blick langsam an ihr von oben bis unten wandern. Es war schon lange her seit dem er sie das letzte mal gesehen hatte und er hatte nicht vergessen, waurm er sich so lange mit ihr aufgehalten, mit ihr gespielt hatte.
Er schürzte seine Lippen und überlegte sich was er sich bestellen sollte, kannte er die Karte doch noch fast auswendig. "Erst einmal nichts Liebes." entschloss er sich schließlich und sah ihr direkt in die Augen. "Ich meld mich wenn ich etwas brauch." meinte er dann ein wenig leise, wandte sich von ihr ab und Trian wieder zu.

_________________


  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_,)ノ This is a kitty. Copy and paste kitty to your signature if you want to help kitty achieve world domination
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rabenkind
Angel of temptation
Angel of temptation
avatar

Anzahl der Beiträge : 1692
Punkte : 1954
Anmeldedatum : 04.04.10
Alter : 23
Ort : ~Überall und Nirgendwo, meist ein kleines Fleckchen: Schaumburg~

BeitragThema: Re: Dark Seattle   Do Jun 02, 2011 9:37 am

Kaum hatte er seine Worte gesprochen überkam sie eine innere Erleichterung, sie hätte nur noch einige Sekunden da stehen müssen und durfte nicht wirken als würde sie flüchten.
"Ja, gut...", sprach sie freudig und sah ihm nur für einige Sekunden in die Augen, verstummte.
Da war es schon wieder, der Moment indem sie begann sich daran zu erinnern, weshalb er sie so fasznierte.
Diese Augen, sie waren so einnehmend, ohne es zu wollen, konnte man nicht anders als einen Blick zu erwidern.
Erst als er sich von ihr abwand, schaffte sie es auch, tat dies aber nicht ruckartig, sondern leicht tänzerisch, schwang um und schritt voran.
Erst in der Küche realisierte wie sie sich benommen hatte.
"Liebes?! Er hat mich Liebes GENANNT?!",schrie sie, kochte vor Wut, ihr gesamter Körper spannte sich an.
"Und schon wieder hat er....argh! Könnte er nicht einfach damit aufhören?! Ich mein.... ah...", sie trat gegen den Geschirrspüler und murrte.
Sie war froh gewesen, dass dieser Ohr so abgeschirmt war und man ohnehin selbst bei offener Tür kaum etwas verstand, da die Geräte entweder zu laut waren oder die Arbeiter mit einander redeten.
Nachdem sie sich beruhigt hatte, schritt sie wieder hinaus, an den Thresen und begann wieder neben ihrer Kollegin die Getränke und das Gebäck auszuteilen, musste ab und an etwas an den Tischen servieren und versuchte einfach die Anwesenheit Yazid' zu verdrängen, sie durfte einfach nicht mehr zu ihm sehen und ihn betrachten. Aber warum war das verdammt noch mal so schwer für sie? Nun gut, sie wusste was er war und verstand auch warum viele Damen ihn einfach anstarren konnten wenn er anwesend war, obwohl sie ihren Partner bei sich hatten, doch sie wollte nicht so schwach sein. Sie wollte mit Würde von ihm getrennt sein.

_________________
Sie streckt ihre Hand nach ihm aus, flüstert: 'Bitte, lass mich nicht allein, geh...nicht.' Doch sieht sie nur noch eine Silhouette am Horizont. Ihr Geliebter war fort und mit ihm, all ihr Glück, ihr Frieden, ihre Hoffnung.

Verschwunden war der Inhalt ihres Lebens und somit stand sie auf sich allein gestellt inmitten des Blütenhains...

Some men are like chocolate,
but most of them are like shit
and if you don’t have the experience to spot that tiny difference
you’re likely to fall for all of it ♪


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12449
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 24
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Dark Seattle   Do Jun 02, 2011 2:24 pm

Menolly warf ihrer großen Schwester einen nachsichtigen Blick zu. "Camille und Morio passen auf sich auf, dessen bin ich mir sicher." Dann nickte sie. "Ja, ich muss. Ich kann die Bar nicht sausen lassen, immerhin ist sie unsere beste Einnahmequelle" Die Vampirin seufzte kurz.

Tyana hörte Davids Worten aufmerksam zu.- "Und weil du keine Lust hast darauf zu warten, bis er mal rauskommt schickst du mich vor um die Kohle zu holen?" hakte sie nach, grinste leicht, während in ihrem Kopf schon ein Plan reifte. Da man als Vampir keine Wohnhäuser ohne Einladung betreten konnte musste sie eben dafür sorgen, dass sie eingeladen wurde. "Noch irgendwelche Sonderwünsche? Soll ich ihn töten, verstümmeln, ihm die Eingeweide rausreißen?"

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
Rabenkind
Angel of temptation
Angel of temptation
avatar

Anzahl der Beiträge : 1692
Punkte : 1954
Anmeldedatum : 04.04.10
Alter : 23
Ort : ~Überall und Nirgendwo, meist ein kleines Fleckchen: Schaumburg~

BeitragThema: Re: Dark Seattle   So Jun 05, 2011 6:08 pm

"Nein, du kennst mich doch, ich bin sehr stilvoll. Töte ihn einfach, doch auf künstlerische Art und Weise, lass deiner Fantasie von mir aus freien Lauf, aber lass es nicht auffallen, dass es zu mir führt. Ich sage dir, ich könnte diese Hilfe gebrauchen, dafür wäre ich dir dann ebenfalls einen Gefallen schuldig."
David's Worte waren wohlüberlegt. Er konnte und durfte nie ein Risiko eingehen, doch er wollte es auch nie.
Er war nicht sonderlich wohlgestimmt gewesen, man konnte ihn nie besänftigen und nie langzeitig sein Vertrauen gewinnen, man musste ihm solche Dinge schon schmackhaft machen und in letzter Zeit hatte Dredge vergessen ihn zu entlohnen.
Er hatte schon so viele Menschen manipuliert und keinen einzigen Groschen, keine Gegenleistung gesehen.

_________________
Sie streckt ihre Hand nach ihm aus, flüstert: 'Bitte, lass mich nicht allein, geh...nicht.' Doch sieht sie nur noch eine Silhouette am Horizont. Ihr Geliebter war fort und mit ihm, all ihr Glück, ihr Frieden, ihre Hoffnung.

Verschwunden war der Inhalt ihres Lebens und somit stand sie auf sich allein gestellt inmitten des Blütenhains...

Some men are like chocolate,
but most of them are like shit
and if you don’t have the experience to spot that tiny difference
you’re likely to fall for all of it ♪


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JoyAndHatred

avatar

Anzahl der Beiträge : 252
Punkte : 324
Anmeldedatum : 14.01.11
Alter : 24
Ort : Vor meinem Lagerfeuer, spielend mit der Laute

BeitragThema: Re: Dark Seattle   So Jun 05, 2011 8:38 pm

Trian lachte nur auf als Celiné sich entfernte und er sie mit dem empfindlichen Ohren trotzdem vernahm.
"Du hast ihr tatsächlich einfach so den Kopf verdreht.... das auch noch ohne deine wahren Künste zu nutzen. Du beeindruckst mich immer wieder", meinte er nur noch ehe er einmal an seinem Kaffee nippte und sich immer wieder ein Lachen verkneifen musste.
"Wie machst du das nur immer, ich mein... schau dich mal um....wie man dich anstarrt....du kannst mir doch nicht sagen, dass es am Charme eines Svartaners liegt oder?"
Er lehnte sich zurück in den Sessel und fuhr sich durchs Haar.
Er war froh, dass die Wirkung dieser Wesen auf ihn minimal sein würde, da er mittlerweile ja kein Mensch mehr war.

_________________
"Sieh du Schöne, was ich habe, willst du diesen Ring von mir? Streif ihn über und dann sage, ja fortan gehör ich dir."
(Schandmaul - Willst du)

Ein Traum ist der Weg in eine neue Welt, es ist nicht schlecht in einer anderen Welt zu leben, nur darf man beide Welten nicht vermischen, oder die eigentliche Realität verlieren...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chizuru
Breathtaking Fancy
Breathtaking Fancy
avatar

Anzahl der Beiträge : 7194
Punkte : 8370
Anmeldedatum : 24.01.10
Alter : 22
Ort : Taiheim :3

BeitragThema: Re: Dark Seattle   So Jun 05, 2011 9:08 pm

"Nun..." er stützte seine Ellebogen auf den Tisch vor ihm und faltete seine Hände ineinander. "Bei der Kleinen war das ganz einfach....da bedurfte es nicht viel...Charme einzusetzen." Er blickte sich um, er wollte nicht das sie ihn anstarrten, langsam wurde es ihm lästig. Er konnte es beeinflussen, ob man ihn anstarrte oder nicht und lies nun seine Anziehungskraft von ihm abfallen.
"Du musst nicht denken, dass meine Anziehungskräfte nicht auch bei dir wirken....es funktioniert bei jedem Wesen. Je nachdem, wie sehr ich es will." Ohja, es machte ihm Spaß, andere zu verführen. Jedoch entschied er, wie lang diese Beziehung auch dauern sollte.


"Nun gut..." sagte Delilah leise und ging vor ihrer Schwester nach oben in die Küche. Sie machte sich eine Tasse Tee und setzte sich an den Küchentisch. Sie strich sich eine Haarströhne hinters Ohr und nahm wortlos ein paar Schlücke. Ihr war nicht wohl bei dem Gedanken, gleich ohne Menolly zu sein. Sicher, Iris - ihre Haushälterin - war eine starke Fee...doch selbst die Talonhaltija würde gegen Dredges Lakeien auch nicht allzuviel ausrichten können.
Sie fühlte sich in ihrem eigenen haus nicht mehr sicher und sah Menolly noch einmal bittend an.

_________________


  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_,)ノ This is a kitty. Copy and paste kitty to your signature if you want to help kitty achieve world domination
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dark Seattle   

Nach oben Nach unten
 
Dark Seattle
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Dark Hunter ( & ihre Geschichte... )
» Dark Hunter Bücher von Sherrilyn Kenyon
» Harry Potter - Someone's in the dark!
» Dark Curse
» I`ll Show You The Dark Side und Vader (Crew)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lands of Infinity :: Rollenspiele :: Rollenspiele-
Gehe zu: