StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Rotten Brandy (Hermi, Tai, Faru und Twesi)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12449
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 24
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Rotten Brandy (Hermi, Tai, Faru und Twesi)   Mi Mai 23, 2012 8:11 pm

Grace

Langsam näherte ich mich der großen Villa. Man konnte auf den ersten Blick erkennen, dass die Bewohner Geld besaßen, manch einen würde der Anblick wohl in Staunen versetzen, doch ich war an so etwas gewohnt. Schließlich war ich einem ebenso großen Haus aufgewachsen, das nun mir gehörte. Mum ... Ich seufzte leise, fuhr dann jedoch damit fort, das Objekt zu begutachten. Der Garten war von großen Hecken umgeben, doch man konnte einen Teil der Zufahrt einsehen. Auf dem Parkplatz vor der Garage standen keine Autos, also ging ich davon aus, dass die Bewohner, mein ... Vater und seine Frau, nicht zu Hause waren. Langsam ging ich weiter, auch wenn ich vermutlich nicht mehr zu sehen bekam, als grüne Hecken. Doch vielleicht gab es irgendwo eine Gartenpforte, durch die man unbemerkt auf das Grundstück gelangen konnte.

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love



Zuletzt von Twesi am Do Mai 24, 2012 5:30 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
hermi12
Kuscheltier der Unterwelt
Kuscheltier der Unterwelt
avatar

Anzahl der Beiträge : 7057
Punkte : 8687
Anmeldedatum : 22.12.09
Alter : 21
Ort : Hölle, dritte Höhle von rechts

BeitragThema: Re: Rotten Brandy (Hermi, Tai, Faru und Twesi)   Mi Mai 23, 2012 9:02 pm

Gin
Ich stand an meinen Porsche gelehnt nur wenige Meter von dem Grundstück, auf dem ich kurz zuvor war. In meiner Hand hielt ich eine qualmende Zigarre, die schon langsam zu Ende ging. Rauchen war immer noch eines der besten Laster, wenn man eine Schwäche für den heißen schweren Qualm hatte.
Ich hob sie noch ein letztes Mal zum Mund und zog daran, bevor ich sie auf den Boden warf und unter meinem Schuh zerdrückte. Alles war so gut gelaufen, wie ich es vorher gesehen hatte, die kleine Verräterin und ihr Mann waren nicht zuhause gewesen, nur eine Haushälterin, die jetzt mit einem perfekten Kopfschuss auf dem Boden lag und den hellen Teppich für immer ruinierte. Zudem natürlich noch ihre entzückende Tochter, die jetzt mit schlaffen Gliedern auf der Rückbank lag und sich nicht rührte.
Ich wollte mich gerade in meinen Porsche setzen, als sich mir langsam eine blonde Frau oder auch nur ein Mädchen, das konnte ich noch nicht einschätzen, nährte. Sie schien sich hier normaler Weise nicht auf zuhalten, dazu war ihre Haltung zu unentspannt. Ich hielt inne und betrachtete sie kurz. Zweifelslos hübsch und kam mir zweifellos bekannt vor. Ich hatte zwar ein schlechtes Gedächtnis für Namen, wenn es um unwichtige Leute ging, aber Gesichter vergaß ich nie. Besonders nicht wenn so eine lange Zeit damit verbracht hatte und es sogar noch gut aussah.
Denn langsam erinnerte ich mich an, wen mich die junge Lady erinnerte. Eine altes Kollegin von mir, Vermouth. Ich setzte mich auf den Ledersitz meines Wagend, schloss die Tür aber nicht und zündete mir stattdessen eine weitere Zigarette an. Auch wenn dieses Mädchen nichts mit Vermouth zu tun hätte, würde ich heute auf jeden Fall noch Spaß haben, ein Entführungsopfer auf der Rückbank hin oder her.

_________________
Meine Worte sind Pfeile.
Sie fliegen schnelll und treffen,
verletzen und töten.

Meine Worte sind Balsam.
Sie legen sich auf Wunden
der Seele und heilen sie.

Meine Worte sind der Tod.
Meine Worte sind das Leben.
Denn es sind meine Worte
~Die Helden von Tark Draan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12449
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 24
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Rotten Brandy (Hermi, Tai, Faru und Twesi)   Mi Mai 23, 2012 9:30 pm

Grace

Während ich das Grundstück erkundete, fühlte ich mich plötzlich beobachtet. Möglichst unauffällig sah ich mich um und bemerkte einen Mann, der an einem schwarzen Porsche lehnte, ganz offensichtlich ein Oldtimer, und eine Zigarette rauchte. Er war groß, hatte langes, graues Haar, sah aber nicht sonderlich alt aus. Ich würde ihn maximal Mitte vierzig schätzen. Seine Augen waren grün und er trug einen langen schwarzen Mantel und einen ebenfalls schwarzen Hut. Sein Blick war eiskalt und es lag etwas in ihnen, was sich auch in Mums Augen befunden hatte: Skrupellosigkeit. Er würde wahrscheinlich nicht vor Mord zurückschrecken. Ich dachte an Mums Revolver, den ich in meiner Handtasche versteckte. Ich konnte damit umgehen und das beruhigte mich. Schließlich beschloss ich, den ersten Schritt zu tun.
"Was wollen Sie von mir?" fragte ich etwas schärfer als beabsichtigt. "Warum beobachten Sie mich?"

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love



Zuletzt von Twesi am So Aug 05, 2012 3:44 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
hermi12
Kuscheltier der Unterwelt
Kuscheltier der Unterwelt
avatar

Anzahl der Beiträge : 7057
Punkte : 8687
Anmeldedatum : 22.12.09
Alter : 21
Ort : Hölle, dritte Höhle von rechts

BeitragThema: Re: Rotten Brandy (Hermi, Tai, Faru und Twesi)   Mi Mai 23, 2012 10:08 pm

Gin


„Ich glaube ich kann beobachten wen ich möchte „ ich atmete eine graue Wolke aus und betrachtete ihr Gesicht von nahem, ohne die Mühe es möglichst unauffällig zu machen. Die Wangenknochen, die Form der Augen, der leichte Schwung der Nase, dazu noch die scharfe Selbstüberzeugte Art, zu viel für einen Irrtum.
„Hey Kleine magst du Vermouth?“ Ich lehnte mich zurück und sah sie fragend an. Die Bewegung sah belanglos aus, aber dadurch kam ich deutlich leichter an die Waffe, die bereits versteckt im Wagen lag, nur der Bruchteil einer Sekunde und auch sie würde zu Boden gehen wie jeder vorher. Wie die Haushälterin und zahllose andere ohne Namen. Er hatte Yui neben ihrer Leiche noch eine Flasche Gin und einen netten Brief hinterlassen, sozusagen als Dankeschön für die letzten wundervollen Jahre.
Es gab nur drei Möglichkeiten wie das Mädchen vor mir auf seine Bemerkung reagieren konnte. Wenn meine Vermutung falsch war, würde diese Wort wie jeder normale Mensch als eindeutige Einladung eines Manne, der schon wusste worauf er an diesem Abend hinaus wollte, verstehen. Und dann würde sie entweder versuchen so schnell wie möglich versuchen von hier zu verschwinde -weil ich eindeutig aussah wie jemand, vor dem Eltern einen warnen-oder ich hätte für diesen Abend eine Möglichkeit gefunden die Zeit, bis zu meinem Treffen mit Yui zu überbrücken .
Wenn ich allerdings Recht hatte würde sie die Andeutung höchstwahrscheinlich verstehen.

_________________
Meine Worte sind Pfeile.
Sie fliegen schnelll und treffen,
verletzen und töten.

Meine Worte sind Balsam.
Sie legen sich auf Wunden
der Seele und heilen sie.

Meine Worte sind der Tod.
Meine Worte sind das Leben.
Denn es sind meine Worte
~Die Helden von Tark Draan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12449
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 24
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Rotten Brandy (Hermi, Tai, Faru und Twesi)   Mi Mai 23, 2012 10:27 pm

Grace

"Das denke ich auch" Ich spürte seinen Blick auf mir, als er mich musterte und nicht einmal versuchte es zu verbergen. Aber es war angenehm einmal nicht angestarrt zu werden, nur weil man berühmt war. Hier in Japan kannte man mich, soweit ich wusste, nicht oder zumindest nicht so, wie in den Staaten. Dort war ich wirklich bekannt, als begabte Schauspielerin und Tochter von Chris Vineyard. Mein Gegenüber fragte mich, ob Vermouth möge. Ich verstand die Anspielung auf Mum, also war der Mann sehr wahrscheinlich ein ehemaliges Mitglied der Organisation, der auch sie angehört hatte. Ich musste vorsichtig sein. Meine rechte Hand spielte, scheinbar nervös, mit dem Verschluss meiner Handtasche. So würde ich im Notfall schnell an meine Waffe gelangen können.
"Vermouth? Perhaps," ich lächelte leicht und warf mein Haar mit einer ausholenden Bewegung nach hinten. "but I think, a secret makes a woman a woman" Das war Mums Lieblingsspruch gewesen und ich hatte ihn einfach übernommen.

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
hermi12
Kuscheltier der Unterwelt
Kuscheltier der Unterwelt
avatar

Anzahl der Beiträge : 7057
Punkte : 8687
Anmeldedatum : 22.12.09
Alter : 21
Ort : Hölle, dritte Höhle von rechts

BeitragThema: Re: Rotten Brandy (Hermi, Tai, Faru und Twesi)   Mi Mai 23, 2012 10:46 pm

Gin

Noch so eine Geheimniskrämerin und ich dachte schon, dass hätte ich hinter mir.
Aber das sie exakt die Worte von Vermouth benutze ließ so gut wie keine Zweifel darüber offen, dass sie wohl mit ihr verwand war. Wahrscheinlich die Tochter, wenn man bedachte seit was für einer Zeit die Organisation aufgelöst war.
„Und was mach so ein junges Mädchen allein in Japan, wenn sie doch eindeutig von wo ganz anders kommt?“ Ich griff nach ihren Hände, aber nicht als nette Geste, sondern drückte leicht dagegen, sodass sie nicht nach ihrer Waffe greifen konnte. Wenn das ihre einzige Waffe war, war sie doch etwas naiv, dazu noch so auffällig. Eine Handtasche war zwar praktisch, aber entsprach aber eindeutig dem Klischee und war demnach leicht auffindbar, außerdem war sie die ganze Zeit so kühl, also kam der plötzliche Wechsel zu Nervös doch etwas abrupt.
Sie war scheinbar talentiert für das Arbeitsfeld ihrer Mutter, auch wenn er das auf das Töten noch nicht beziehen konnte und für die einfachen Bürger mochte es reichen, aber wohl einfach noch zu unerfahren.
„ Oder ist deine Mutter einfach gerade nicht dabei? Ziemlich unvorsichtig von ihr“ Ich lockerte meinen Griff nicht, Höflichkeiten konnte ich mir mittlerweile sparen, wir wussten beide worum es ging „ Also warum bist du hier?“

_________________
Meine Worte sind Pfeile.
Sie fliegen schnelll und treffen,
verletzen und töten.

Meine Worte sind Balsam.
Sie legen sich auf Wunden
der Seele und heilen sie.

Meine Worte sind der Tod.
Meine Worte sind das Leben.
Denn es sind meine Worte
~Die Helden von Tark Draan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12449
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 24
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Rotten Brandy (Hermi, Tai, Faru und Twesi)   Mi Mai 23, 2012 11:07 pm

Grace

Er fragte mich, was ich alleine in Japan machen würde, wo es doch offensichtlich nicht mein Heimatland sei. Als ich antworten wollte, packte er meine Hände und drückte leicht dagegen. Ich hatte nun keine Möglichkeit mehr, an meine Waffe zu kommen, immerhin war er sehr viel stärker als ich und vermutlich ebenfalls bewaffnet. Offensichtlich waren meine Schauspielkünste noch nicht so gut, wie die von Mum, ich hatte wohl noch so einiges zu lernen, was sie mir jedoch nicht mehr zeigen konnte. Mein Gesichtsausdruck verfinsterte sich etwas, bevor ich mich wieder unter Kontrolle hatte.
"Ich suche jemanden" erwiderte ich nur auf seine Frage. "Außerdem ist meine Mutter seit wenigen Wochen tot" Natürlich war das alles durch die Presse gewandert.

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
hermi12
Kuscheltier der Unterwelt
Kuscheltier der Unterwelt
avatar

Anzahl der Beiträge : 7057
Punkte : 8687
Anmeldedatum : 22.12.09
Alter : 21
Ort : Hölle, dritte Höhle von rechts

BeitragThema: Re: Rotten Brandy (Hermi, Tai, Faru und Twesi)   Do Mai 24, 2012 8:37 am

Gin

„Hm..das ist natürlich Schade“ Ich hatte mich momentan wohl zu sehr auf Brandy konzentriert und darüber Vermouths Tod nicht bemerk. Naja was passiert war, war passiert, auch wenn es eine Verschwendung war, sie gehörte in der Organisation schließlich zu einen der Besten und hätte mir später vielleicht noch nützen können.
Ich sah zu der Villa hoch und ließ meine Hand langsam sinken, ich bezweifelte, dass sie jetzt noch eine Dummheit anstellen würde
„Du suchst also jemanden, höchstwahrscheinlich in dieser Villa, oder?“ Ich nickte leicht in die Richtung, scheinbar hatten wir dieselbe oder ähnliche Zielperson.
„Ich hab schon eine Weile mit niemandem mehr zusammen arbeitet“ Ich lehnte mich leicht herüber und stieß die Tür der Beifahrerseite auf „Also kommst du?“
Es konnte vielleicht ganz praktisch sein, sie im Team zu haben, außerdem würde sie mir dann nicht in die Quere kommen und so wie ich sie einschätze würde sie auch annehmen. Oder sich wie ein kleines dickköpfiges Mädchen verhalten, die Vorteil nicht sehen und versuchen ihm zu drohen.

_________________
Meine Worte sind Pfeile.
Sie fliegen schnelll und treffen,
verletzen und töten.

Meine Worte sind Balsam.
Sie legen sich auf Wunden
der Seele und heilen sie.

Meine Worte sind der Tod.
Meine Worte sind das Leben.
Denn es sind meine Worte
~Die Helden von Tark Draan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12449
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 24
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Rotten Brandy (Hermi, Tai, Faru und Twesi)   Do Mai 24, 2012 3:18 pm

Grace

Ich schwieg. Aus meiner Sicht heraus war Mums Tod mehr als schade. Die Presse übertrieb mal wieder und überall war über ihren Tod berichtet worden, sogar die Beerdigung war im Fernsehen gezeigt worden. Selbstverständlich hatten mich die Reporter danach alle belagert, aber es war mir möglich gewesen, sie abzuwimmeln. Mein Gegenüber ließ meine Hände los und fragte, ob ich sich der, den ich suchte in dieser Villa befand. Ich verschränkte die Arme vor der Brust.
"Ja, das ist korrekt. Er wohnt zumindest dort." erwiderte ich. Wir hatten also entweder das gleiche oder ein ähnliches Ziel. Mir fiel auf, dass ich noch immer noch wusste, wie er hieß. So so er wollte also mit mir zusammenarbeiten. Vermutlich würde ich so leichter an mein Ziel kommen, als im Alleingang.
"Natürlich" Ich trat auf die Straße und ging um das Auto herum, um auf die Beifahrerseite zu gelangen. Ich stieg ein, bemerkte erst jetzt ein Mädchen auf der Rückbank, das wahrscheinlich bewusstlos war. Ich zog eine Augenbraue hoch.
"Eine Entführung?" erkundigte ich mich.

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
hermi12
Kuscheltier der Unterwelt
Kuscheltier der Unterwelt
avatar

Anzahl der Beiträge : 7057
Punkte : 8687
Anmeldedatum : 22.12.09
Alter : 21
Ort : Hölle, dritte Höhle von rechts

BeitragThema: Re: Rotten Brandy (Hermi, Tai, Faru und Twesi)   Do Mai 24, 2012 7:49 pm

Gin


„Mehr eine Versicherung, dass ich auch das bekomme, was ich möchte. Aber ja, rechtlich würde man es wohl als Entführung sehen“ Ich zog meine Autotür zu, öffnete das Fenster nur einen Spalt, sodass der Qualm beim Fahren etwas abzog. Ganz einräuchern musste man sich ja auch nicht, auch wenn der Duft sowieso schon auf dem Leder haftete.
„Ein Er also? Handelt es sich dabei um Takeo Takahashi ?“ Er wusste über den Mann der kleinen Verräterin nicht viel, außer seinen Namen und dass er als Staatsanwalt arbeitete.
Meine Zigarette klemmte mittlerweile zwischen meinen Lippen und die eine Hand auf dem Lenkrad als ich los fuhr. Sofort beschleunigte mein Porsche und drückte mich kaum merklich in den Sitz. Wie ich dieses Auto doch liebte.
„Was willst von ihm überhaupt? Ich muss ja schließlich wenigsten so grob wissen, was du mit ihm vorhast. “ Ich sah zu ihr rüber und überholte ohne auf die Fahrbahn zu schauen einen kleinen Ford vor mir. Enttäuschet Liebe schloss ich wegen ihres Alters eher aus, außerdem war sie wahrscheinlich noch nicht sehr lange in Japan. Wahrscheinlich hatte es etwas mit Vermouth zu tun oder eben ein Grund der sich mir momentan noch entzog.

_________________
Meine Worte sind Pfeile.
Sie fliegen schnelll und treffen,
verletzen und töten.

Meine Worte sind Balsam.
Sie legen sich auf Wunden
der Seele und heilen sie.

Meine Worte sind der Tod.
Meine Worte sind das Leben.
Denn es sind meine Worte
~Die Helden von Tark Draan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12449
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 24
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Rotten Brandy (Hermi, Tai, Faru und Twesi)   Do Mai 24, 2012 9:04 pm

Grace

"Ich verstehe" erwiderte ich nickend. Eine Rückversicherung also. Ich schloss ebenfalls die Tür. Im Auto roch es stark nach Zigaretten, was ja auch kein Wunder war, denn sein Besitzer rauchte noch immer. Aber es machte mir nichts aus, meine Mom war auch schon immer Raucherin gewesen, also war ich es gewohnt.
"Ja, es handelt sich bei meiner Zielperson um Takeo Takahashi" erwiderte ich knapp und legte den Sicherheitsgurt an, als wir los fuhren. Ich wurde kaum merklich in den Sitz gedrückt. Porsches waren schon gute Autos, das musste ich zugeben, auch wenn ich eher ... elegantere Modelle bevorzugte. Vor allem natürlich meinen Ferrari FF.
"Mum hatte noch eine Rechnung mit ihm offen." erklärte ich. "Ich will ihn leiden sehen, aber einen Plan wollte ich mir erst zurecht legen, wenn ich die örtlichen Begebenheiten kenne. Aber auf jeden Fall will ich ihn leiden sehen." Meine Stimme klang fest und entschlossen. "Und was wollen Sie?"

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
hermi12
Kuscheltier der Unterwelt
Kuscheltier der Unterwelt
avatar

Anzahl der Beiträge : 7057
Punkte : 8687
Anmeldedatum : 22.12.09
Alter : 21
Ort : Hölle, dritte Höhle von rechts

BeitragThema: Re: Rotten Brandy (Hermi, Tai, Faru und Twesi)   Do Mai 24, 2012 9:52 pm

„Nun Kleine, wir scheinen einen ähnlichen Antrieb zu haben“ ich schnickte den Rest meiner Zigarette aus dem offenen Spalt des Fensters „ Ich interessier mich allerdings mehr für seine Frau, wobei ich glaube das lässt sich gut mit einander vereinbaren“
Ich nickte nach hinten zu dem bewusstlosen Mädchen „Sie ist in diesem Fall uns beiden nützlich „Ich traute ihr schon zu, dass sie eins und eins zusammen zählen konnte und erriet, dass das die Tochter der beiden war.
Ich ging langsam vom Gas und mein Porsche blieb vor einem modernen Haus am Stadtrand stehen. „Wir sind da“ Ich stieß meine Tür auf, warf mir die Tochter der Verräterin wie eine Puppe ohne jegliches Gewicht über die Schulter und d stieg aus.
Ich ging Richtung Tür, deutete der jungen Frau hinter mir, mir zu folgen. „Sag mal, wie heißt du eigentlich?“ fragte ich während ich die Tür aufschloss und in das Haus ging.

_________________
Meine Worte sind Pfeile.
Sie fliegen schnelll und treffen,
verletzen und töten.

Meine Worte sind Balsam.
Sie legen sich auf Wunden
der Seele und heilen sie.

Meine Worte sind der Tod.
Meine Worte sind das Leben.
Denn es sind meine Worte
~Die Helden von Tark Draan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12449
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 24
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Rotten Brandy (Hermi, Tai, Faru und Twesi)   Do Mai 24, 2012 10:52 pm

Grace

Er interessierte sich also für die Frau meines ... Vaters. Warum wohl? Nun ja, früher oder später würde ich seine Motive bestimmt noch herausfinden. Ja unser beider Ziele ließen sich gut vereinbaren. Ich nickte leicht. Mehr gab es dazu nicht zu sagen. Bei dem Mädchen auf der Rückbank, das uns ihm zufolge beiden nützlich war, handelte es sich vermutlich um die Tochter. Schließlich blieben wir vor einem Haus am Stadtrand stehen. Die Gegend war gepflegt und nicht heruntergekommen. Mein Fahrer warf sich das Mädchen über die Schulter, als ob sie nichts wöge, und stieg aus. Ich öffnete die Tür und verließ den Wagen ebenfalls. Dann folgte ich ihm Richtung Tür.
"Grace. Nachname dürfte, denke ich, bekannt sein" antwortete ich auf die Frage nach meinem Namen. "Und Ihr Name?"

Yui

Langsam ließ ich meinen Porsche auf den Parkplatz rollen und stellte dann den Motor ab. Ich griff nach meiner Tasche und den Unterlagen neben mir auf dem Beifahrersitz, nahm meinen Schlüssel und stieg aus. Takeo sollte wenige Minuten nach mir hier ankommen. Ich sperrte meinen Wagen ab und ging Richtung Tor, das sich öffnete, sobald ich auf den Knopf der Fernbedienung drückte. Mit schnellen Schritten ging ich den Weg entlang, irgendwie hatte ich das Gefühl, dass etwas geschehen war. Also beeilte ich mich, die Villa zu betreten. Schon in der Eingangshalle nahm ich den metallischen Geruch von Blut wahr, konnte jedoch nichts entdecken. Der nächste Raum war das Wohnzimmer, also begab ich mich dorthin. Nachdem Betreten des Zimmers, blieb ich wie angewurzelt stehen, ein erstickter Schrei kam aus meiner Kehle. Mitten auf dem Teppich lag unsere Haushälterin auf dem Boden. Tasche und Aktenmappe fielen mir aus den Händen
Verdammt Yui, reiß dich zusammen. Du hast in deinem Leben schon genug tote Menschen gesehen, vor allem wenn sie erschossen worden sind. schalt ich mich. Erst jetzt fiel mir ein Brief auf, der neben einer Flasche Gin lag. Gin. Konnte es sein? Schnell kniete ich mich neben den Leichnam und untersuchte das Einschussloch. Ein perfekter, präziser Kopfschuss. Eventuell verursacht von einer Beretta M9, bei dem Gedanken an meinen ehemaligen Boss fing ich an zu zittern. Im nächsten Moment lief es mir kalt den Rücken herunter. Wo war unsere Tochter? Warum kam ich erst jetzt darauf?
"Noriko!" schrie ich mit leichter Panik.

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
hermi12
Kuscheltier der Unterwelt
Kuscheltier der Unterwelt
avatar

Anzahl der Beiträge : 7057
Punkte : 8687
Anmeldedatum : 22.12.09
Alter : 21
Ort : Hölle, dritte Höhle von rechts

BeitragThema: Re: Rotten Brandy (Hermi, Tai, Faru und Twesi)   So Mai 27, 2012 11:44 am

„Gin“ antwortete ich eher knapp. Ich benutze meinen ehemaligen Decknamen meistens immer noch, erstens war er meinem normalen Namen eh ziemlich ähnlich, nur dass dieser mit J gesprochen und etwas anders geschrieben wurde, zweitens war der Name damals als Killer praktisch gewesen und bei einer Entführung mit Mord einer Bewohner, war er bestimmt nicht minder gut. Außerdem benutze ich ihn schon so lange, dass ich auf ihn fast besser hörte, als Jin. „Solange deine Mutter sich nicht einen überzogen Künstlernamen überlegt hat, ja“
Das Haus war von ihnen modern und einem eher kühleren Stil eingerichtet, den ich relativ angenehm fand, aber ich hatte keine Mühe darauf verwendet das fertig eingerichtete Haus zu verändern, schließlich hatte ich besseres zu tun. Das einzige was es wirklich als mein Haus auszeichnete, war der Zigarettengeruch der an sämtlichen Möbeln hing.
Ich ging mit dem Mädchen über meiner Schulter eine kleine Treppe im Flur hinunter, die zum Keller führte. Es war vielleicht ein Klischee für eine Entführung einen Raum im Keller zu verwenden, aber wegen fehlender Fenster einfach am praktischsten.
Direkt im Keller standen jede Menge Kleinteile und Möbel, als hätte jemand fast das gesamte Mobiliar eines Raumes hier achtlos hingeworfen. Ich ging durch eine Tür rechts von mir und war sofort in einem Raum, der überhaupt nicht nach modrigem Keller aussah. Er war in einem kühlen hellblau gestrichen und ziemlich leer, fast an der Decke war ein kleines Fenster, durch das etwa Licht hineinschien, dass sich aber nicht öffnen ließ, und durch das einen höchstens der Busch, der kurz davor wuchs sehen konnte. In dem Raum stand nur ein einziges großes Bett , dass nicht einmal ein Viertel des Raums einnahm, die anderen Möbel hatte ich bereits als reine Vorsichtsmaßnahme in den restlichen Keller geräumt. Ich bezweifelte zwar, dass das kleine Mädchen etwas anstellen würde oder konnte, aber es war nicht meine Aufgabe, ihr den Aufenthalt so gemütlich wie möglich zu machen.
Links war noch eine Tür, die zu einem kleinen Bad führte, sodass ich mich wenigstens nicht dauerhaft um sie kümmern musste, sondern nur dafür sorgen, dass sie nicht von den Rippen fiel oder dehydrierte. Eine Flasche Wasser stand neben dem Bett, das einzige gute Betäubungsmittel, an das ich so schnell gekommen war, war Chloroform und nach dem Aufwachen war den Meisten ziemlich schlecht, sodass mir die Kleine ohne etwas zu trinken die Bude vollkotzen würde. Ich fragte mich echt, was man an Kindern finden konnte. Ich legte sie auf der dunkelblauen Decke des Bettes ab, schloss die Tür hinter mir ab und ging dann wieder nach oben.

_________________
Meine Worte sind Pfeile.
Sie fliegen schnelll und treffen,
verletzen und töten.

Meine Worte sind Balsam.
Sie legen sich auf Wunden
der Seele und heilen sie.

Meine Worte sind der Tod.
Meine Worte sind das Leben.
Denn es sind meine Worte
~Die Helden von Tark Draan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chizuru
Breathtaking Fancy
Breathtaking Fancy
avatar

Anzahl der Beiträge : 7194
Punkte : 8370
Anmeldedatum : 24.01.10
Alter : 23
Ort : Taiheim :3

BeitragThema: Re: Rotten Brandy (Hermi, Tai, Faru und Twesi)   Mo Mai 28, 2012 6:22 pm

Takeo wartete bis sich das Tor zu seinem Grundstück öffnete und fuhr dann den gepflasterten Weg bis zur Villa. Er sah Yuis Porsche stehen und parkte seinen schwarzen Audi A5 daneben. Er zog die Handbremse an, stellte den Motor aus und sammelte seinen Kram samt Aktentasche von der Beifahrerseite auf, um auszusteigen. Seine Laune war sehr gut, der Prozess heute lief besser als gedacht und endete schließlich mit einem einwandfreiem Geständnis des Angeklagten. Mit Knopfdruck betätigte er die Zentralverrieglung seines Autos und machte sich dann auf den Weg zur Eingangstür. Innen angekommen hängte er sein Jacket über einen Haken in der Gaderobe und machte sich auf den Weg ins Wohnzimmer, in dem er seine Frau vermutete. Er öffnete die Türe während er sprach: "Hallo, ich bin wieder da...." Als er die Szene mit der toten Haushälterin und seiner Frau sah blieb ihm die Luft stehen und er lies seine Aktentasche fallen.
"Oh mein Gott Yui, was ist passiert?" Er ging neben ihr in die Hocke und schaute sie fragend und besorgt zu gleich an. Sie wirkte ziemlich verstört.

_________________


  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_,)ノ This is a kitty. Copy and paste kitty to your signature if you want to help kitty achieve world domination
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12449
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 24
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Rotten Brandy (Hermi, Tai, Faru und Twesi)   Mo Mai 28, 2012 9:09 pm

Yui

Ich wandte den Kopf zur Tür, als ich ein Geräusch hörte, aber es war nur Takeo, der ... geschockt im Türrahmen stand. Nebenbei bemerkte ich, dass seine Aktentasche neben meinen Sachen auf dem Boden lag. Ich schloss für einen Moment die Augen, um mich wieder zu sammeln.
"Wir haben eine Leiche im Wohnzimmer liegen, zusammen mit einem Brief und einer Flasche Gin, die Todesursache ist ein perfekter, präziser Kopfschuss und ich habe keine Ahnung, wo unsere Tochter ist." erklärte ich bemüht sachlich, auch wenn meine Stimme zitterte, ebenso wie mein ganzer Körper. Plötzlich fiel mein Blick auf den Brief und was darauf stand. Brandy. Jetzt war ich mir ziemlich sicher, wer das hier alles vollbracht hatte. Schon lange hatte mich niemand mehr bei meinem Decknamen genannt. Ich griff danach und riss den Umschlag auf, ließ ihn achtlos zu Boden fallen. Dann faltete ich den Brief auseinander, las ihn. Bei jeder Sekunde, die verstrich wurde ich blasser.

Vielleicht wunderst du dich, erst nach so langer Zeit von mir zu hören, aber ich war, wie du sicher weiß, unabkömmlich an meinen Aufenthaltsort gebunden. Wie wäre es mit einem Treffen heute Abend, um bei einem Glas Gin über alte Zeiten zu reden? Ich warte um 20 Uhr in der alten Fabrik am östlichen Stadtrand, dort, wo damals deine Ausbildung begann.
Du kennst die Spielregeln.
Gin


"Nein ..." flüsterte ich, als mir die Bedeutung der Worte bewusst wurde. Ich senkte den Kopf, wobei sich einige Strähnen meines Haares aus der Hochsteckfrisur lösten und mir im Gesicht hingen. Meine Vergangenheit hatte mich also eingeholt.

Grace

"Nein, sie hat sich keinen überzogenen Künstlernamen zugelegt" erwiderte ich. Gin, so lautete also sein Deckname ... Mum hatte mir von ihm erzählt. Ihren Worten nach war ich gerade einem der gefährlichsten Männer der Organisation begegnet. Während Gin zu einer Treppe ging, die wohl in den Keller führte, hatte ich das Wohnzimmer entdeckt und mich auf das Sofa gesetzt.

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love



Zuletzt von Twesi am Di Mai 29, 2012 10:08 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
hermi12
Kuscheltier der Unterwelt
Kuscheltier der Unterwelt
avatar

Anzahl der Beiträge : 7057
Punkte : 8687
Anmeldedatum : 22.12.09
Alter : 21
Ort : Hölle, dritte Höhle von rechts

BeitragThema: Re: Rotten Brandy (Hermi, Tai, Faru und Twesi)   Mo Mai 28, 2012 10:02 pm

Gin
Als ich nach oben kam saß die kleine Tochter von Vermouth bereits auf meiner Couch. Ich beachtete sie nicht weiter und ging direkt zu einemniedrigen Schrank. Ich öffnete dessen Glastür, hinter der man bereits ein Arsenal an mit Alkohol gefüllten Flaschen erkennen konnte.
Ich nahm zielgerichtet eine Flasche Gin heraus und stellte sie zur Seite. Ich hatte Brandy Gin versprochen, also wäre es unhöflich ihn ihr zu verwehren. Ein kurzes Grinsen glitt über meine Lippen, ich hatte mich schon so lange auf dieses Treffen gefreut, da würde ich es auch voll auskosten, auch wenn es meinem Plan nach natürlich nicht nur bei einem Treffen bleiben würde.
Normalerweise war ich selbst bei Verrätern eher auf Schnelligkeit bedacht und sobald ich sie nicht mehr benötigte, ließ ich sie verschwinden, aber die Zeit im Gefängnis veränderte einen wohl wirklich. Nicht in dieser klischeehaften Hollywoodart, sondern sie machet einfach kreativer. So schnell würde ich diese elende Verräterin nicht davon kommen lassen.
Ich nahm mir ein Glas und füllte es durch Hälfte mit Wodka, dann drehte ich mich zu Grace „Also, wie sieht dein Plan bisher aus, oder hast du noch keinen?“ Ich trank einen Schluck und sah sie an „Willst du auch etwas?“ Ich kümmerte mich nicht um so etwas wie Jugendschutzgesetze und solange sie nicht von mir verlangte, dass ich ihr noch etwas zusammen mixte, konnte sie sich meinetwegen das ganze Hirn weg trinken, egal ob sie 17, 18 oder 7 war.

_________________
Meine Worte sind Pfeile.
Sie fliegen schnelll und treffen,
verletzen und töten.

Meine Worte sind Balsam.
Sie legen sich auf Wunden
der Seele und heilen sie.

Meine Worte sind der Tod.
Meine Worte sind das Leben.
Denn es sind meine Worte
~Die Helden von Tark Draan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chizuru
Breathtaking Fancy
Breathtaking Fancy
avatar

Anzahl der Beiträge : 7194
Punkte : 8370
Anmeldedatum : 24.01.10
Alter : 23
Ort : Taiheim :3

BeitragThema: Re: Rotten Brandy (Hermi, Tai, Faru und Twesi)   Di Mai 29, 2012 10:19 pm

Takeo legte einen Arm um die Schultern seiner Frau und nahm dieser den brief aus der Hand, um ihn selber zu lesen. Fassungslos überflog er ihn noch ein paar mal, bevor er ihn zu Seite legte. Das hieß, Gin hatte ihre Tochter und sie damit in der Hand. Er schaute sich um. Es war alles so ordentlich, wie sie es verlassen hatten. Wahrscheinlich waren auch keine Spuren hinterlassen wurde, weder auf dem Brief noch auf der Flasche Gin, noch sonst irgendwo im Haus. Ein perfekter Mord und eine perfekte Entführung.
"Setz dich erst mal." Er zog Yui zur Coutch und platzierte sie darauf. "Brauchst du irgendwas Prozentiges oder geht es wieder?" In seinem Kopf fing es an zu rattern. Im Brief stand etwas von Spielregeln. Also keine Polizei. Das Szenario erfüllte sämtliche Hollywood Klischées was solche Dinge anging. Jedoch hatten sie einen Draht zu dem Mann, der ihre Tochter hatte. Weiterhin müsste die Leiche samt Teppich verschwinden. Takeo wendete sich wieder seiner Frau zu. "Was hast du jetzt vor?"

_________________


  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_,)ノ This is a kitty. Copy and paste kitty to your signature if you want to help kitty achieve world domination
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12449
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 24
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Rotten Brandy (Hermi, Tai, Faru und Twesi)   Mi Mai 30, 2012 9:40 pm

Yui

Ich spürte, wie Takeo mir den Arm um die Schultern legte und Gins Brief nahm, vermutlich um ihn selbst durchzulesen. Momentan konnte ich keinen klaren Gedanken fassen. Die Worte tanzten vor meinem inneren Auge umher. Wo war meine Sachlichkeit, wenn ich sie dringend brauchte? Mein Mann zog mich zum Sofa, seine Worte nahm ich nur am Rande wahr, und ich ließ mich dort nieder.
"Ein Brandy wäre nicht schlecht" murmelte ich, schloss für einen Moment die Augen und zog dann eine Schachtel Zigaretten hervor, von denen ich mir eine anzündete. Nach dem ersten tiefen Zug fiel es mir wieder leichter, mich zu konzentrieren.
"Wir müssen die Leiche verschwinden lassen und alle Spuren eines Mordes beseitigen und dann muss ich mich auf heute Abend vorbereiten" Ich öffnete die Augen wieder und mein Blick wurde kalt, Brandy war also wieder da. "Mal sehen, wie gut ich noch schießen kann." Ich hatte in den letzten Wochen keine Zeit gehabt, meine Schießkünste zu trainieren, dafür war in der Kanzlei einfach zu viel Arbeit gewesen. Die Spielregeln waren mir hinreichend bekannt: Ich durfte meine Beziehungen zur Polizei nicht spielen lassen, hatte es aber auch nicht vor. Vater hätte mir ja wenigstens sagen können, dass Gin ausgebrochen war. Ich sah zu meinem Mann. Irgendwie hatte ich zumindest erwartet, dass die Frage auf käme, warum auf dem Umschlag Brandy stand.
"Hattest du in der Vergangenheit irgendetwas mit der Organisation zu tun mein Lieber?" fragte ich leise.

Grace

Gin betrat das Wohnzimmer, beachtete mich jedoch nicht, sondern ging sofort zu einem niedrigen Schrank, der wohl allerlei Spirituosen enthielt. Nachdem er eine Flasche beiseite gestellt und sich etwas eingeschenkt hatte, drehte er sich zu mir um.
"Ich habe noch keinen Plan, den wollte ich mir erst ausdenken, wenn ich mehr Informationen über die Zielperson habe" erwiderte ich, lehnte ab, als er mir etwas anbot. Nein ich hatte im Moment keine Lust auf irgendein alkoholisches Getränk.

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
hermi12
Kuscheltier der Unterwelt
Kuscheltier der Unterwelt
avatar

Anzahl der Beiträge : 7057
Punkte : 8687
Anmeldedatum : 22.12.09
Alter : 21
Ort : Hölle, dritte Höhle von rechts

BeitragThema: Re: Rotten Brandy (Hermi, Tai, Faru und Twesi)   Mo Jun 04, 2012 8:41 pm

Gin

„Ich würde mir an deiner Stelle langsam einen Plan überlegen, es gibt nichts als unvorbereitet zu sein“ ich hob das Glas an die Lippen und trank die Letzen Schlucke in einem Zug, leckte mir den restlichen Alkohol von den Lippen „Außer vielleicht billigen Alkohol, ganz besonders bei Wodka“ Allein der Gedanke daran verdarb mir den Appetit, ich fragte mich wirklich wie man so etwas freiwillig trinken konnte.
Ich stellte das leere Glas auf den kleinen Couchtisch vor ihr und musterte sie kurz. „Ich bin erst einmal weg. Wenn du etwas brauchst nimm es dir und sorg dafür, dass uns das kleine Mädchen nicht dummerweise wegstirbt. Ich nahm mir das Zigarettenpäckchen vom Tisch und steckte es in meine Hosentasche, das Letzte was ich brauchen konnte wäre eine Kinderleiche in meinem Keller, dass würde meinen jetzigen Plan vollkommen ruinieren.
Und die Kleine- Grace, nicht das Kind- würde es wohl auch einen Tag so in meinem Haus aushalten, ich war ja kein gottverdammter Babysitter. Außerdem war es schon ein außergewöhnliches Vertrauen, sie hier her zu bringen und schließlich mit einem wichtigen Teil meines Planes alleine zu lassen.
„Wir sehen uns Morgen, Kleine“ Ich ließ die Tür hinter mir ins Schloss fallen und ging zu meinem Porsche.

_________________
Meine Worte sind Pfeile.
Sie fliegen schnelll und treffen,
verletzen und töten.

Meine Worte sind Balsam.
Sie legen sich auf Wunden
der Seele und heilen sie.

Meine Worte sind der Tod.
Meine Worte sind das Leben.
Denn es sind meine Worte
~Die Helden von Tark Draan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12449
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 24
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Rotten Brandy (Hermi, Tai, Faru und Twesi)   Mo Jun 04, 2012 10:28 pm

Grace

"I know. I will think about a plan." erwiderte ich. Mir würde sicherlich noch etwas einfallen, wie ich mich rächen konnte. Trotzdem, bei all meinem Hass, den ich empfand, würde ich nichts überstürzen und erst zur Tat schreiten, wenn mein Plan absolut wasserdicht wäre. Auf Gins Bemerkung mit dem Alkohol schwieg ich nur, da konnte ich nun wirklich noch nicht mitreden. Kurz spürte ich den Blick seiner grünen Augen auf mir, nickte dann nach seinen Worten.
"Alles klar" Wow, es überraschte mich schon, dass er mich in seinem Haus bleiben ließ, immerhin kannten wir uns gerade mal maximal eine Stunde. "Danke" fügte ich daher noch hinzu. Ich würde es ganz gewiss nicht zulassen, dass die Kleine sterben würde, immerhin war sie mir als Druckmittel eventuell auch nützlich. Gin nahm seine Zigaretten und wandte sich ab.
"Bis morgen" Als sich die Tür hinter mir ihm schloss legte ich nachdenklich den Kopf in den Nacken und sah zur Decke. Kurz darauf hörte ich, wie der Boxermotor des Porsches gestartet wurde. Ich musste mir unbedingt hier in Japan ein Auto zulegen, immerhin wollte ich ja zwecks Fortbewegung nicht nur auf Gin angewiesen sein.

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
Chizuru
Breathtaking Fancy
Breathtaking Fancy
avatar

Anzahl der Beiträge : 7194
Punkte : 8370
Anmeldedatum : 24.01.10
Alter : 23
Ort : Taiheim :3

BeitragThema: Re: Rotten Brandy (Hermi, Tai, Faru und Twesi)   Sa Jun 09, 2012 10:14 pm

"Gut, okay. Ich werde das mit ihr arrangieren." Meinte Takeo und nickte in Richtung der toten Haushälterin. Er ging zu der kleinen Bar, die an der Wand gegenüber des Sofas stand. Er öffnete die Glasvitrine daneben und nahm ein Brandyglas heraus, stellte es auf das dunkle Holz der Bar und dreht sich um, um aus dem Regal eine Flasche Brandy zu nehmen. Er füllte das Glas halb voll und brachte es zu seiner Frau, welche sich eine Zigarette angezündet hatte. Anders als seine Frau bevorzugte Takeo es, zu stehen.
Auf die Frage seine Frau runzelte er die Stirn und antwortete: "Nein, hatte ich nicht. Wie kommst du darauf?" Er schaute sie an, versuchte irgendetwas aus ihrem Gesichtsausdruck zu deuten. Ihre Augen waren ungewohnt kalt und abweisend, außerdem machte sie nicht die Eindruck einer besorgten Mutter. Obwohl sie das beide nicht taten. Takeo schob dies auf die jahrelange Arbeit im Gerichtssaal, dort wurden sie schließlich oft genug mit solchen Fällen konfrontiert. Trozdem hoffte er, dass es ihrer Tochter gut ging. Er presste die Lippen aufeinander und versuchte Ruhe zu bewahren.

_________________


  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_,)ノ This is a kitty. Copy and paste kitty to your signature if you want to help kitty achieve world domination
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12449
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 24
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Rotten Brandy (Hermi, Tai, Faru und Twesi)   So Jun 10, 2012 4:54 pm

Yui

"Danke" sagte ich leise, als Takeo sagte, er würde sich um die Sache mit der Haushälterin kümmern. Gut um dieses Problem, brauchte ich mir keine Gedanken mehr zu machen, wohl aber um das größte Problem namens Gin. Dankbar nahm ich meinem Mann das Glas Brandy ab, setzte es an die Lippen und trank einen großen Schluck, stellte es auf den gläsernen Wohnzimmertisch.
"Wie ich darauf komme?" Ich sah Takeo an. "Jeder, der in diesen Fall nicht in irgendeiner Weise involviert ist bzw war, der würde sich zuerst über Brandy und Gin wundern." Ich beobachtete ihn. Ja, auch meinem Mann ging die ganze Sache sehr nahe, aber er ließ es sich nicht anmerken. Ich zog mein Handy hervor und löschte zuerst einige Kontakte. Shiho und Schinichi Kudo, Shuichi Akai und Hidemi Hondo. Ich wollte nicht, dass Gin wusste, dass ich mit diesen vier Personen Kontakt hatte. Immerhin erinnerte ich mich noch lebhaft an seine Suche nach Sherry alias Shiho.
Wir können es uns nicht leisten, dass die Schnecke anfängt zu plaudern. Du kannst dir ausmalen, was ich mit ihr machen werde, wenn wir sie gefunden haben. Ich konnte noch immer seine Stimme hören, als er diese Worte gesagt hatte. Außerdem sollte Gin nicht auf den Gedanken kommen, ich hätte irgendjemandem vom FBI oder der CIA Bescheid gesagt. Nach einem Blick auf die Uhr stand ich auf und drückte meine Zigarette aus.
"Ich muss mich fertig machen gehen" sagte ich leise zu meinem Mann. Kurz bevor ich das Wohnzimmer verließ, hob ich meine und Takeos Sachen auf und legte sie auf einen kleinen Schrank, die Leiche beachtete ich nicht weiter. Schnell stieg ich die Treppe hinauf und betrat unser gemeinsames Schlafzimmer. Nachdenklich öffnete ich die Tür des Kleiderschrankes und betrachtete meine Klamotten, der Rock, den ich momentan trug, würde mich nur in meiner Bewegungsfreiheit einschränken. Schließlich entschied ich mich für eine blutrote Bluse, eine schwarze Hose und ebenso schwarze, flache Stiefel. Die Bluse war gewagt aber es interessierte mich nicht mehr sonderlich.

Dann begab ich mich in mein Büro, drückte auf einen in der Holzvertäfelung verborgenen Knopf, so dass die Tür lautlos zur Seite glitt und meinen Tresor freigab, in der meine Waffensammlung untergebracht war. Ein Seufzen entwich mir. Ich machte mir keine Illusionen darüber, was mich zu erwarten hatte, doch um meiner Tochter willen, würde ich den Weg zu Ende gehen. Den Weg der Verräterin, an dessen Ende es nur den Tod gab. Ich griff nach dem schwarzen, wadenlangen Mantel, der neben dem Tresor hing und zog ihn über. Zum Glück war ich in den letzten Jahren nicht wirklich in die Breite gegangen. Ich überprüfte, ob sich die Handschuhe noch in den Taschen befanden und öffnete den Tresor. Ein Lächeln glitt auf meine Lippen, als ich meine Sammlung an Handfeuerwaffen und Scharfschützengewehren erblickte. Ich nahm meine Beretta M9, ebenso wie die dazugehörigen Magazine und einen Schalldämpfer, man musste nie, wann man letzteren benötigen würde. Als sich meine Finger um den Griff der Waffe schlossen, fühlte ich mich bereit für das, was kommen würde. Einige Sekunden lang, spielte ich mit den Gedanken auch ein Gewehr mitzunehmen, aber es würde mich nur behindern. Lächelnd schloss ich den Tresor und die Tür, verließ das Büro, stand wenige Augenblicke später wieder im Wohnzimmer. Ich trat auf Takeo zu, steckte dabei meine Waffe in die Innentasche meines Mantels.
"Ich muss gehen und ich werde nicht zulassen, dass er Noriko etwas antut" meine Stimme klang entschlossen, auch wenn mir bewusst war, dass ich meinen Ehemann mit hoher Wahrscheinlichkeit heute zum letzten Mal sehen würde.

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
hermi12
Kuscheltier der Unterwelt
Kuscheltier der Unterwelt
avatar

Anzahl der Beiträge : 7057
Punkte : 8687
Anmeldedatum : 22.12.09
Alter : 21
Ort : Hölle, dritte Höhle von rechts

BeitragThema: Re: Rotten Brandy (Hermi, Tai, Faru und Twesi)   So Jun 10, 2012 9:51 pm

Die Fabrik sah von außen noch genauso wie vor 10 Jahren. Dieselbe heruntergekommenen Fassade, mit derselben zerbrochenen Scheibe im zweiten Stock, im selben gotverdammten, verlassenen Industriegebiet, das ich auf gewisse Weise mochte.
Ich ließ meinen Porsche einfach mitten vor der Fabrik stehen-hier her kam sowieso nie jemand-und öffnete dann mit meinem Schlüssel die Tür neben dem großen Tor. Das Innere war fast vollkommen leer, ich hatte sie für Yuis Ausbildung wegen der Abgelegenheit und wegen der Größe gewählt, in einem zu kleinen Gebäude konnte man einfach nicht lernen gut auf Distanzen zu schießen, auch wenn sie für wirkliche Scharfschützenübungen immer noch erheblich zu klein war. An der einen Wand stand eine etwas ältere, große Ledercouch, die erst nachträglich hergebracht worden war, ansonsten stand nur noch ein kleiner Teil der Fließbänder und eine Treppe die nach oben führte.
Auf den ersten Blick ein vollkommen normaler Anblick, wäre da nicht die Tatsache, dass mehrere Wände von Löchern überseht waren und hier und dort noch einige Waffen versteckt waren. Trotzdem hatten sie momentan für mich keinen Nutzen, ich hatte meine eigenen Waffen dabei und selbst diese beabsichtigte ich nicht zu benutzen. Hier ging es nicht darum eine elende Verräterin abzuknallen, ich hatte für Yui erst mal einen etwas friedlicheren Hergang der Dinge geplant.
Ich musste unwillkürlich Lächeln, durchquerte den riesigen Raum und setze mich auf die Leder Couch. Mein Arm hing über der lehne und ich stellte die Flasche Gin mitsamt zwei Gläsern auf einen kleinen Tisch vor mir. Ich verband viele gute Dinge mit dieser Couch, auf die ich schon zulange verzichtet hatte. Ich hoffte doch ernsthaft, dass diese kleine Hure mich nicht zu lange warten ließ.

_________________
Meine Worte sind Pfeile.
Sie fliegen schnelll und treffen,
verletzen und töten.

Meine Worte sind Balsam.
Sie legen sich auf Wunden
der Seele und heilen sie.

Meine Worte sind der Tod.
Meine Worte sind das Leben.
Denn es sind meine Worte
~Die Helden von Tark Draan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12449
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 24
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Rotten Brandy (Hermi, Tai, Faru und Twesi)   So Jun 10, 2012 10:56 pm

Yui

Ich trat näher zu Takeo, schlang ihm die Arme um den Hals und küsste ihn. Nach einer ganzen Weile löste ich mich wieder von ihm, seufzte leise.
"Wir sehen uns, hoffe ich ..." murmelte ich und verließ dann den Raum, das Haus, ging zu meinem Wagen und stieg ein. Es war an der Zeit, sich der Vergangenheit zu stellen. Ich startete den Motor, drückte auf die Fernbedienung für das Tor und fuhr los. Wenig später befand ich mich auf der Straße, warf einen Blick auf die Uhr. Noch eine knappe halbe Stunde, das sollte reichen, um pünktlich zu sein. Insofern Tokyos unberechenbarer Verkehr mich nicht aufhielt. Aber dann würde ich eben irgendwo durchquetschen und Gas geben müssen. Wozu hatte ich denn sonst einen Porsche mit 300 PS?
Wider Erwarten kam ich aber gut durch den Verkehr und hatte somit nach fünfundzwanzig Minuten das Industrieviertel erreicht. Pünktlich um 20 Uhr hielt ich vor der Fabrik. Gin war offensichtlich schon am Treffpunkt, denn sein Schrottkoffer von Porsche stand am Straßenrand. Ich stieg aus, sperrte ab und betrachtete die Fabrik mit einem leichten Grinsen, bevor ich wieder meine kalte Miene aufsetzte. Bei diesem Anblick kamen mir so einige Szenen in den Sinn, die sich an diesem Ort abgespielt hatten. Ja, es war eine gute Zeit gewesen. Ich öffnete die Eingangstür und trat ein. Flüchtig sah ich mich um, in den vergangenen dreizehn Jahren hatte sich hier auf den ersten Blick nichts geändert. Die Löcher, die ich in die Wände geschossen hatte, waren zumindest noch die gleichen.
Gin hatte auf der braunen Ledercouch platz genommen, auch wenn es mich wunderte, dass sie nicht längst zu Staub zerfallen war. Auf dem Tisch davor stand eine Flasche Gin und zwei Gläser. Ich trat auf ihn zu und blieb vor dem Tisch stehen, mal sehen, was dieser Abend bringen würde ... noch war ich nicht mit Kugeln durchlöchert worden.

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rotten Brandy (Hermi, Tai, Faru und Twesi)   

Nach oben Nach unten
 
Rotten Brandy (Hermi, Tai, Faru und Twesi)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lands of Infinity :: 2 Personen Rollenspiele :: 2 Personen Rollenspiele-
Gehe zu: