StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Jule und Maya [Witchcraft& Slavery]

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Frechmops

avatar

Anzahl der Beiträge : 89
Punkte : 99
Anmeldedatum : 30.09.12

BeitragThema: Jule und Maya [Witchcraft& Slavery]   Mi Okt 03, 2012 10:10 pm

[Jorek]

Ich konzentrierte mich auf die Bücher vor mir, die mir die ganzen komplizierten Anweisungen gaben, die ich mich in der Schule zu lernen geweigert hatte. Sicher, es wäre besser für mich gewesen, aber so würde es auch funktionieren. Es war schließlich mal an der Zeit, mir einen Sklaven anzuschaffen. Ein kleines Haustier. Einen kleinen Menschen, der all die kleinen Arbeiten verrichtete, zu denen ich keine Lust hatte und Zeit sowieso keine.
Die Schule hatte ich mit 16 Jahren abgebrochen und als meine Eltern mich nicht mehr aufnahmen hatte ich mich in diese Hütte verkrochen. Für einen Teenager interessierte sich in der Welt der Magier keinen. Steuern und das alles wollte ja eh keiner und alles, was ich brauchte, konnte ich im Wald finden oder herbeizaubern. Denn auch wenn es niemand anderes so empfand - ich war gar nicht so dumm.

Ich sprach die Sprüche, führte all die Rituale genau so durch wie es in meinem Buch geschrieben stand und plötzlich gab es einen lauten Knall und Rauch im ganzen Raum. Ich hustete und blinzelte, aber ich konnte nichts entdecken. War es am Ende doch schiefgegangen? "Hallo?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12451
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 25
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Jule und Maya [Witchcraft& Slavery]   Mi Okt 03, 2012 10:43 pm

Lenya

Lachend schlenderte ich mit meinen Freundinnen durch das Einkaufszentrum. Auch wenn wir alle schon mit Tüten beladen waren, so war doch kein Geschäft vor uns sicher. Immerhin mussten wir unser hart erarbeitetes Geld mal investieren und dazu bot sich ein Shoppingnachmittag ja geradezu an. Wir alle drei arbeiteten beim Rechtsanwalt und der Büroalltag war doch manchmal ziemlich stressig. Schon betraten wir den nächsten Laden, in dem Klamotten angeboren wurden, und fingen an zu stöbern. Doch plötzlich spürte ich, wie etwas an mir zog. Dann wurde es kurz dunkel um mich herum, ein lauter Knall ertönte und in mitten von Rauch befand ich mich auf einmal auf dem Boden. Ich hustete, da ich Rauch eingeatmet hatte, der in meiner Lunge leicht brannte. Vor mir konnte ich die leichte Silhouette von irgendetwas ausmachen. Was zum Teufel war passiert?

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
Frechmops

avatar

Anzahl der Beiträge : 89
Punkte : 99
Anmeldedatum : 30.09.12

BeitragThema: Re: Jule und Maya [Witchcraft& Slavery]   Mi Okt 03, 2012 10:53 pm

Jorek

Der Rauch lichtete sich langsam und ich konnte ein Mädchen vor mir ausmachen. Super, eine Frau. Ich überlegte, ob man diesen Zauber wieder rückgängig machen könnte, als mir einfiel, dass Frauen für all diese Hausarbeiten wahrscheinlich sowieso viel besser geeignet waren als Männer. Was sollte also schlecht daran sein? Eigentlich nichts. Außerdem sah sie mit ihrem blonden Haar und einer recht ansehlichen Figur auch alles andere als schlecht aus.
"Guten Morgen", begrüßte ich die Frau freundlich. Ich brauchte sie ja nicht direkt verschrecken. Dafür hatte ich kein elektronisches Licht und alle Fenster waren verdunkelt, nur Kerzen brannten und alles war verriegelt. Sie würde sich schon so nicht allzu gut fühlen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12451
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 25
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Jule und Maya [Witchcraft& Slavery]   Mi Okt 03, 2012 11:11 pm

Lenya

Nachdem der Rauch sich langsam verzogen hatte, konnte ich einen recht großen, er sah zumindest von meinem jetzigen Standpunkt groß aus, schlanken Mann mit braunem Haar ausmachen, der nicht einmal schlecht aussah. Nicht gewillt noch länger zu ihm aufschauen zu müssen, erhob ich mich und warf mit einer ausladenden Bewegung meiner rechten Hand mein langes rotblondes Haar zurück. Auch wenn ich stand war er noch gut einen anderthalben Kopf größer als ich.
"Guten Tag" sagte ich ebenso freundlich, wie er. Es war doch Nachmittag. Ich blickte mich jedoch kritisch im Raum um. Wo war ich denn hier gelandet? Im Mittelalter oder was? Ich runzelte die Stirn. Überall brannten Kerzen und sonst war der Raum dunkel, weil die Fenster verdunkelt waren. Ansonsten sah es nicht so aus, als ob es hier Strom gäbe. "Wo zum Teufel bin ich hier?" stieß ich hervor.

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
Frechmops

avatar

Anzahl der Beiträge : 89
Punkte : 99
Anmeldedatum : 30.09.12

BeitragThema: Re: Jule und Maya [Witchcraft& Slavery]   Mi Okt 03, 2012 11:15 pm

Jorek

Ich warf dem Mädchen einen warnenden Blick zu, als es sich erhob. Es sollte bloß nicht denken, es konnte hier machen was es wollte, nur weil es ein hübsches Gesicht hatte. Nein, hier war ich der Chef. Ich war der Magier. Ich war der Mann im Haus. 'Guten Tag' hörte ich sie sagen und blickte ihr tief in die Augen. Ich hatte all die Dinge vergessen, die man traditionell jetzt sagen sollte. Irgendwas vonwegen Sklave und niedere Dienste und der ganze Stuss. Mir war das zu doof. Ich wollte gerade eine spontane und höchstwahrscheinlich äußerst imposante Rede anstimmen, als das Mädchen mir mit einem frechen Kommentar zuvorkam. Kaum war das letzte Wort ausgesprochen klatschte auch schon meine Hand gegen die linke Wange des Mädchens. "An einem Ort, an dem solche Fragen nicht geduldet werden", begann ich meine Erklärung und wartete die Reaktion des Mädchens ab, bevor ich fortfuhr
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12451
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 25
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Jule und Maya [Witchcraft& Slavery]   Mi Okt 03, 2012 11:33 pm

Lenya

Den warnenden Blick, den mein Gegenüber mir zuwarf bemerkte ich durchaus, ignorierte ihn aber. Der sollte sich nicht so aufspielen! Nachdem ich meine Frage jedoch ausgesprochen hatte, saß mir auch schon seine Hand im Gesicht. Reflexartig hob ich meine Hand zur linken Wange. Es tat weh. Wütend sah ich ihn an und bekam fast seine Worte nicht mit. An einem Ort, an dem solche Fragen nicht geduldet werden würden? Hatte der sie noch alle? Und wie kam der bitte auf die Idee, er könne mich einfach so schlagen?
"Sag mal hast du nen Knall?" fauchte ich nun erst recht erzürnt.

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
Frechmops

avatar

Anzahl der Beiträge : 89
Punkte : 99
Anmeldedatum : 30.09.12

BeitragThema: Re: Jule und Maya [Witchcraft& Slavery]   Mi Okt 03, 2012 11:37 pm

Ich wusste zuerst nicht so recht, wie ich auf das Verhalten dieses Mädchens reagieren sollte, aber dann fiel mir ein, dass ich ein Magier war. Und sie war es nicht. Ach, das Leben war süß. Es erforderte kaum mehr als eine Handbewegung von mir und schon war das Mädchen erstummt. "Nein, habe ich nicht und ich würde es vorziehen, wenn du eine etwas angemessenere Ausdrucksweise wählst, wenn du zu deinem Meister sprichst", begann ich also und lächelte herabschauend.
"Ja, Meister, du hast richtig gehört. Ich, Jorek, habe dich als meine Sklavin heraufbeschworen. Was das für dich bedeutet willst du vielleicht wissen? Nun, im Prinzip simpel: Du musst dein altes Leben aufgeben und dein Neues ganz dem Wunsch widmen, mir das Leben so angenehm wie möglich zu gestalten. Klingt gut für mich, findest du nicht auch?" Meine Hand, die ich die ganze Zeit erhoben gehalten hatte, um den Zauber zu erhalten, ließ ich nun sinken, um mir die Antwort dieses Mädchens anzuhören
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12451
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 25
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Jule und Maya [Witchcraft& Slavery]   Mi Okt 03, 2012 11:54 pm

Lenya

Der Typ machte irgendeine Handbewegung und plötzlich konnte ich nicht mehr sprechen. Als ich noch etwas hinzufügen wollte, kamen keine Worte aus meinem Mund. Ich ballte die Hände nun noch wütender zu Fäusten und musste mir dann wohl gezwungenermaßen anhören, was er zu sagen hatte. Okay, was sollte dieser Schrott den bitte mit Meister? Und als Sklavin heraufbeschworen? Ihm das Leben so angenehm wie möglich zu machen??? Er ließ die Hand sinken, was wohl hieß, dass ich wieder sprechen konnte. Ich holte tief Luft und ließ dann meine Wut heraus. Ich konnte sehr einschüchternd werden, wenn ich wütend war.
"Erstmal: Ich rede so wie ich will und du hast mir nicht das Geringste zu sagen. Das mit dem Meister kannst du dir sonstwohin stecken ist mir doch egal. Und wenn du denkst, ich bin deine Sklavin, nur weil du es sagst, dann hast du dich geschnitten und was soll das mit dem heraufbeschwören? Desweiteren besteht mein Lebensinhalt ganz sicher nicht darin, einem A**** wie dir alles recht zu machen." schleuderte ich ihm entgegen, holte einmal tief Luft und fuhr fort. "Außerdem ... schon mal was von Grundrechten gehört? Artikel 1 Grungesetz: Die Würde des Menschen ist unantastbar?" Ich verschränkte die Arme vor der Brust und funkelte Jorek, wie er sich vorstellt hatte - was war denn das bitte für ein Name? - wütend an.

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
Frechmops

avatar

Anzahl der Beiträge : 89
Punkte : 99
Anmeldedatum : 30.09.12

BeitragThema: Re: Jule und Maya [Witchcraft& Slavery]   Do Okt 04, 2012 12:02 am

Die Worte des Mädchens enttäuschten mich nicht. Es war klar gewesen, dass sie für's Erste zickig und nervtötend sein würde, aber das würde sich schon noch geben, spätestens dann wenn sie merkte, dass sie absolut macht- und hilflos mir gegenüber war.
"Zu Punkt eins vonwegen ich hätte dir nichts zu sagen", erwiderte ich ohne nachdenken zu müssen, während ich mit einer Handbewegung dem Mädchen das Sprechen verbot. "Naja, dazu kommen wir später noch, dasselbe gilt für Punkt zwei. Ich glaube, du verstehst die Gesamtsituation noch nicht ganz" Ich lächelte freundlich, auch wenn es nicht echt war
"das mit dem Heraufbeschwören wäre zu anstrengend zu erklären, aber du kannst dir vielleicht denken, dass ich ein Magier bin und dann kannst du eventuell ein wenig denken und drauf kommen" Ich lachte. "Glaubst du wirklich, eure lächerlichen kleinen Gesetze interessieren mich?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12451
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 25
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Jule und Maya [Witchcraft& Slavery]   Do Okt 04, 2012 12:23 am

Lenya

Ich verengte die Augen, als er schon wieder diese Handbewegung machte, mit der er mich am Sprechen hindern konnte, mit welchen Mitteln auch immer. Also musste ich wohl zähneknirschend schweigen und zuhören. Juhu, viele Worte und wenig Information, wie ich das doch liebte. Ach wie schön, ich verstand die Gesamtsituation nicht ganz! Die Gesamtsituation war vollkommener Schwachsinn! Dieses ganze Gefasel von Meister und Sklave, also wirklich! Und sein unechtes freundliches Lächeln konnte er auch lassen. Ich hasste dieses Lächeln, bekam ich es doch auf der Arbeit schon genug zu sehen. Magier? Ich runzelte die Stirn. Das wäre eine Erklärung dafür, dass ich nicht mehr sprechen konnte, aber es gab keine Magier. Ich war ganz bestimmt kein Kind mehr, das an Märchen glaubte, dazu war ich eigentlich zu realistisch. Dann ließ er die Hand sinken.
"Oh, ich verstehe also die Gesamtsituation nicht ganz?" fauchte ich. "Ja, weil die Gesamtsituation vollkommener Schwachsinn ist! Außerdem gibt es keine Magier, das ist vollkommen unmöglich"

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
Frechmops

avatar

Anzahl der Beiträge : 89
Punkte : 99
Anmeldedatum : 30.09.12

BeitragThema: Re: Jule und Maya [Witchcraft& Slavery]   Do Okt 04, 2012 12:28 am

Dieses Mädchen musste als Kind einmal auf den Kopf gefallen sein. Dieses Mal ohne die Geste zu machen - vielleicht hatte sie ja schon gelernt - antwortete ich ihr. "Das ist also unmöglich, mh? Und wie glaubst du, bist du hierhergekommen? Und wie genau bring ich dich nochmal zum Schweigen? Gott, denk nach bevor du sprichst, Mädchen" Ein wenig genervt wandte ich mich ab und konnte mir ein Lächeln, für das Mädchen verborgen, nicht verkneifen. Das war alles wunderbar und lustig und toll! So gut hatte ich es mir nicht vorgestellt. "Also wenn es dir nichts ausmacht hätte ich jetzt gerne etwas Tee. Milch und Zucker", erteilte ich ihr ihren allerersten Auftrag, auch wenn ich bezweifelte, dass sie ihn zufriedenstellend ausführen würde. Dieses Haus war mit seinen zwei Räumen - Wohn und Schlafraum und Badezimmer - nicht unbedingt kompliziert, zurechtfinden sollte sie sich also. "Wie heißt du überhaupt?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12451
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 25
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Jule und Maya [Witchcraft& Slavery]   Do Okt 04, 2012 12:43 am

Dieser Idiot regte mich einfach auf! Gut, vielleicht gab es Magie, doch das hieß nicht, dass ich das auch zugeben musste. Zumindest nicht laut, sodass er es hören konnte. Irgendwann wandte er sich ab und maßte sich dann an, mir Befehle erteilen zu wollen. Tee kochen, also wirklich! Ich war weder seine Sklavin noch seine Haushälterin. Wie angewurzelt blieb ich mit noch immer verschränkten Armen stehen.
"Mach es doch selbst" erwiderte ich mit verächtlichem Schnauben. "Das sollte selbst ein Mann noch hinbekommen." Aus Trotz wollte ich die Frage nach meinem Namen nicht einmal beantworten. Laut seinen Worten beschwor er jemanden herauf und wusste nicht, wie dieser Jemand hieß?
"Ich heiße Lenya" erwiderte ich aber dann doch.

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
Frechmops

avatar

Anzahl der Beiträge : 89
Punkte : 99
Anmeldedatum : 30.09.12

BeitragThema: Re: Jule und Maya [Witchcraft& Slavery]   Do Okt 04, 2012 4:15 pm

Jorek

Dieses Mädchen war irgendwie anstrengend. So hatte ich mir das ganze nicht vorgestellt. Ich dachte, am Anfang würde sie sich ein wenig sträuben und dann würde sie schon gehorsam sein. Aber anscheinend war es nicht ganz so einfach. Auf ihren Kommentar hin schnaubte ich verächtlich. "Dass ich es dir auftrage bedeutet, dass ich es nicht selbst machen WILL, nicht, dass ich es nicht kann", erklärte ich und war ziemlich stolz auf meine Geduld mit ihr. "Lenya also..", antwortete ich auf den Namen des Mädchens. Was für ein seltsamer Name. Ich überlegte, ob ich ihr einen neuen geben sollte, einen passenderen, aber ich entschied mich vorerst dagegen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12451
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 25
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Jule und Maya [Witchcraft& Slavery]   Do Okt 04, 2012 5:00 pm

Lenya

"Und dass du es mir aufträgst bedeutet nicht, dass ich es machen werde. Wie gesagt, mach deinen Kram selbst" konterte ich. Ich hatte meinen Stolz und ich ließ mich ganz bestimmt nicht von einem Mann dominieren. Dazu war ich zu stolz. Ach verdammt, ich wollte weg von hier. Zurück in mein normales Leben. In meine mehr oder weniger heile Welt. Zurück ins Büro. Zurück auf die Partys und zu den zeitweisen ONS, die ich, nun ja, ... gelegentlich hatte, seit ich mich vor einem Jahr von meinem letzten Freund getrennt hatte.

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
Frechmops

avatar

Anzahl der Beiträge : 89
Punkte : 99
Anmeldedatum : 30.09.12

BeitragThema: Re: Jule und Maya [Witchcraft& Slavery]   Do Okt 04, 2012 5:13 pm

Jorek

"Oh mein Gott, was ist los mit dir?", fragte ich das Mädchen, dass mir inzwischen wirklich auf die Nerven geht. "Gut, dann fangen wir damit an, dass ich dir erst alles hier zeige", meinte ich und lächelte, schnipste mit den Fingern und ein Bett klappte aus der Wand - eher unspektakulär, hatte ich ähnliches doch sogar schon bei nicht magischen Menschen gesehen. Neben dem eigentlichen Bett - schlicht mit weißen Laken, aber äußerst bequem und meiner Meinung nach sah es auch modern aus - befand sich eine Art Hundekörbchen, nur etwas größer und mit zwei oder drei Decken ausgestattet. "Das ist für dich", ich deutete darauf und konnte mir ein schadenfrohes Grinsen nicht verkneifen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12451
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 25
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Jule und Maya [Witchcraft& Slavery]   Do Okt 04, 2012 5:34 pm

Lenya

Ich zog bei seiner Frage eine Augenbraue hoch. "Was soll los sein? Bis auf die Tatsache, dass ich es hier mit dem größten A**** zu tun habe, den ich bis jetzt kennengelernt habe?" hakte ich nach. Oh, der Herr wollte mir also alles zeigen, wie toll. Aber da ich ja wohl sowieso hier in dieser Bruchbude gefangen war und nicht weg kam, konnte ich mir ja mal alles ansehen. Selbst wenn es mich nicht interessierte. Er schnippte mit den Fingern und ein Bett klappte aus der Wand. Ein verdammt altmodisches Teil, meiner Meinung nach. Daneben befand sich etwas, das aussah wie in Hundekörbchen, aber ich hatte hier noch keinen Hund bemerkt. Dann zeigte er darauf und sagte, es sei für mich. Entsetzen trat auf meine Züge. "Oh nein! Vergiss es! Ich werde ganz sicher nicht darin schlafen! Da kannst du warten bis du schwarz wirst." fauchte ich. Er konnte mich mal hintenrum.

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
Frechmops

avatar

Anzahl der Beiträge : 89
Punkte : 99
Anmeldedatum : 30.09.12

BeitragThema: Re: Jule und Maya [Witchcraft& Slavery]   Do Okt 04, 2012 6:58 pm

Jorek

"Beleidigungen bringen dich nicht weiter", riet ich dem Mädchen, auch wenn ich wusste, es würde nicht viel bringen. Dieses Mädchen - Lenya - wollte ja gar keine Hilfe haben. Sie wollte sich hier gar nicht einfinden. Als sie dann meinte, sie würde nicht in dem Bett schlafen, dass ich mit ehrlich gesagt recht viel Mühe zusammengebastelt hatte, wurde ich aber doch langsam beleidigt. "Gott, dann schlaf halt auf dem Boden!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12451
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 25
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Jule und Maya [Witchcraft& Slavery]   Do Okt 04, 2012 7:28 pm

Lenya

"Sie tun aber gut" erwiderte ich mit einem Achselzucken. Es tat wirklich gut, ihn zu beschimpfen und meine Wut herauszulassen. Auch wenn es wirklich nichts brachte ... ich würde ganz gewiss nicht damit aufhören, nur weil er es wollte.
"Gut dann tue ich das eben" sagte ich, verkniff es mir, das Gesicht zu verziehen, dazu war ich zu stolz. Lieber auf dem Boden schlafen als in einem Hundekörbchen! Es würde trotzdem verdammt unbequem werden ... Verdammt ich wollte wieder zurück.

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
Frechmops

avatar

Anzahl der Beiträge : 89
Punkte : 99
Anmeldedatum : 30.09.12

BeitragThema: Re: Jule und Maya [Witchcraft& Slavery]   Do Okt 04, 2012 8:35 pm

Jorek

Gerade, als ich Lenya anschreien wollte, ihr sagen wollte, sie solle sich gefälligst mal benehmen und als ich in Erwägung zog, sie mal ordentlich zu bestrafen, damit sie wusste, wozu ich fähig war, klopfte es an der Tür. Ich zuckte zusammen. Ich wusste, ich hatte nur wenige Sekunden Zeit, um mich auf die Ankunft meines Vaters - und es konnte niemand anders sein - vorzubereiten. Das hieß ich musste schnell handeln. Während ich versuchte, mit einer Handbewegung mein Bett einzuklappen und Lenya zum Verstummen zu bringen - selbstverständlich erfolglos - hastete ich zu meinem Buch, das all die Zaubersprüche enthielt, und verstaute es im Schrank. Inzwischen hatte ich es auch hinbekommen, das Bett einzuklappen. Aber wohin mit dem Mädchen? "Ins Bad!", zischte ich ihr zu und drängte sie in Richtung des zweiten Raumes meines Hauses. Zum Verstummen hatte ich sie noch nicht gebracht. Ich war zu nervös, dass irgendein Zauber nun funktionieren könnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12451
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 25
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Jule und Maya [Witchcraft& Slavery]   Do Okt 04, 2012 8:49 pm

Lenya

Plötzlich klopfte es an der Tür und Jorek zuckte offensichtlich erschrocken zusammen. was war denn jetzt los? Er wirkte plötzlich so hektisch, räumte ein Buch weg und klappte das Bett ein, ohne Zauberei. Wo war denn der tolle Magier geblieben? oder war er dessen nicht fähig? Gut, ich wusste nicht das Geringste über Magier aber ... das sollte man doch eigentlich können oder? Dann zischte er mir zu, ich solle ins Bad gehen und drängte mich in Richtung des Raumes. Empört stemmte ich die Fersen in den Boden und machte mich extra schwer, auch wenn er natürlich kräftiger - und vor allem größer! - war als ich. Innerlich verfluchte mal wieder, dass ich so verhältnismäßig klein war.
"Lass es!" machte ich meiner Empörung Luft.

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
Frechmops

avatar

Anzahl der Beiträge : 89
Punkte : 99
Anmeldedatum : 30.09.12

BeitragThema: Re: Jule und Maya [Witchcraft& Slavery]   Do Okt 04, 2012 9:03 pm

Jorek

Das Mädchen schrie mich an, sodass ich wiederholt versuchte, sie zum Verstummen zu bringen, am Ende aber damit endete, meine Hand auf ihren Mund zu pressen. "Okay, das hier ist kein Spaß, verstehst du?", zischte ich ihr zu und hob sie vom Boden. Mein Gott, was war ich gerade dankbar für mein Training. Ich warf dem Mädchen einen flehenden Blick zu. "Bitte sei einfach still, es dauert nicht lang", versprach ich und schloss die Tür. Dass man diese nicht abschließen konnte verschwieg ich.
Kaum war die Tür verschlossen, öffnete sich die Haustür und mein Vater stand vor mir, sein langes schwarzes Haar wie üblich nach hinten gebunden, sein Mantel lang und dunkel, sein Blick streng. "Jorek, wieso hast du mich warten lassen?", verlangte er zu wissen. Ich murmelte eine Entschuldigung. "Wieso bist du gekommen?", fragte ich meinen Vater dann vorsichtig. "Kontrolle. Dir kann man ja nicht vertrauen", meinte er und ließ sich auf einem meiner Stühle nieder. Ich wurde nervös. Das Mädchen würde gewiss nicht stumm bleiben.

[sorry, wenn ich zu lang gepostet hab und Lenya schon längst in den Raum gestürmt wäre.. poste sonst einfach, dass sie rein kommt und ignorier den rest dieses posts..aber lass den vater bitte reinkommen bevor sie kommt ;D]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12451
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 25
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Jule und Maya [Witchcraft& Slavery]   Do Okt 04, 2012 9:31 pm

Lenya

Jorek versuchte mich zum Verstummen zu bringen, doch ich ignorierte die Versuche, bis es damit endete, dass er mir eine Hand auf den Mund presste und ich nichts weiter sagen konnte. Na klasse. Und dann wagte er es noch, mich hoch zu heben! Ich hasste es, wenn man mich ohne meine Erlaubnis hochhob. Vor allem, weil er mir damit mal wieder verdeutlichte, wie klein ich doch war. Er verfrachtete mich ins Badezimmer und schloss die Tür. Mit wütendem Blick sah ich die Tür an. Ich hasste diesen Kerl einfach! Er war absolut unausstehlich. Probehalber drückte ich die Klinke herunter. Vielleicht hatte er ja vergessen, abzuschließen. Und tatsächlich ... ich konnte sie öffnen. Im nächsten Moment stand ich wieder im Raum ... und er war nicht mehr alleine. Doch das war mir im Moment ziemlich egal. Eigentlich wollte ich gerade nur wieder nach Hause.

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
Frechmops

avatar

Anzahl der Beiträge : 89
Punkte : 99
Anmeldedatum : 30.09.12

BeitragThema: Re: Jule und Maya [Witchcraft& Slavery]   Do Okt 04, 2012 9:40 pm

Jorek

Mein Vater sah mich mal wieder mit einem dieser 'Sohn, ich vertraue dir nicht' Blicke an, als die Tür vom Badezimmer sich langsam öffnete. Unwillkürlich rückte ich ein Stück von meinem Vater weg, dessen Blick eisern wurde. "WAS ist das?", fragte er fast angewidert. Das Lenya nicht magisch war konnte ein wirklicher Magier auf den ersten Blick sehen. Ich trat einen halben Schritt zurück. "Vater, du weißt doch, auf der Magierakademie beschwört man gewöhnlich einen Diener für jeden Sch.." - "Du bist nicht auf der Akademie, Jorek. Du bist zu unfähig. Hast du das schon vergessen?" Mein Vater benutzte eben jene Magie, um mich zum Schweigen zu bringen, die ich zuvor bei Lenya angewandt hatte. Sein Blick fiel auf das Hundekörbchen. "Gott, Jorek, was habe ich mit dir nur falsch gemacht?", fragte er sich selbst und stieß mich mit einem Zauber nach hinten, sodass ich mit voller Wucht gegen die Wand knallte, während er sich Lenya näherte, um sie genauer zu betrachten. "Blondes Haar? Wirklich? Was hast du dir dabei gedacht, Jorek?" Ich versuchte, gegen den Verstummungszauber anzukommen. Mein Vater warf mir einen fast belustigten Blick zu. "Das ist erbärmlich. Aber dieser Zauber ist nicht rückgängig zu machen.." Er strich Lenya über die Wange. Meine Augen wurden groß. Was zur Hölle tat er da? "Ich hoffe dir ist klar, dass ich dich damit nicht ungestraft davon lassen kann" Ich nickte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twesi
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
Erbrinzessin der westlichen Länder & Tochter des Inu no Taishou
avatar

Anzahl der Beiträge : 10002
Punkte : 12451
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 25
Ort : Imardin/Arvice

BeitragThema: Re: Jule und Maya [Witchcraft& Slavery]   Do Okt 04, 2012 10:04 pm

Lenya

Oh wie schön, jetzt wurde ich auch noch als Gegenstand bezeichnet. Ganz toll. Aber Jorek hatte anscheinend ... Angst oder zumindest Respekt, so wie von dem älteren Mann mit dem langen schwarzen Haar wegrückte. Seine folgenden Worte sagten mir auch, warum dies so war. Das war also der Vater ... Es war auf jeden Fall erheiternd zusehen zu können, wie er zur Sau gemacht wurde. Als Joreks Vater jedoch auf mich zutrat verengte ich misstrauisch die Augen. Er hatte also etwas gegen blonde Haare ... na gut war wirklich nicht mein Problem. Ich mochte mein Haar. Doch die nächsten Worte schockierten mich. Der Zauber war nicht rückgängig zu machen? Ich konnte nie wieder nach Hause? Eigentlich war ich kein gewaltbereiter Mensch, aber ich warf Jorek einen fast schon mörderischen Blick zu. Dieser elende *PIEP*. Als dessen Vater mir jedoch über die Wange strich wich ich zurück. Was sollte das denn?
"Finger weg!" knurrte ich. Meine Nerven lagen heute sowieso schon blank. Eigentlich reichte es mir.

_________________

Du bist der hellste Stern im Universum
Ohne dich dreht sich meine Welt nicht weiter

Eine Sekunde ohne dich: zu verkraften
Eine Minute ohne dich: schmerzhaft
Eine Stunde ohne dich: qualvoll
Ein Tag ohne dich: kaum auszuhalten
Eine Woche ohne dich: nicht vorstellbar
Ein Leben ohne dich: die Hölle

Akkarin & Avarya ~ Forever Love

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pv-rollenspiele.forumieren.com
Frechmops

avatar

Anzahl der Beiträge : 89
Punkte : 99
Anmeldedatum : 30.09.12

BeitragThema: Re: Jule und Maya [Witchcraft& Slavery]   Do Okt 04, 2012 10:15 pm

Jorek

Ich zuckte zusammen, als Lenya auch noch meinem Vater gegenüber frech wurde. Das war etwas, dass sie wirklich nicht hätte sagen sollen. Ich wagte es kaum, in die Richtung zu schauen, wusste ich doch so gar nicht, wie mein Vater jetzt reagieren würde. Er lächelte mich an. "Und erzogen hast du sie auch noch nicht, Jorek?", hakte er nach, auch wenn er mich von einer Antwort abhielt. Eine schnelle Handbewegung und ich spürte einen unheimlichen Schmerz, wurde von meinen Füßen gerissen und saß auf dem Boden, gegen die Wand gelehnt und biss mir auf die Lippe, um den Schmerz zu vergessen. "Ich bin nicht für die Erziehung deines Sklaven verantwortlich, aber für die Deine", erklärte mein Vater seine Taten. "Ich komme morgen wieder vorbei und erwarte eine vernünftige Erklärung für all das hier. Über eine Entschuldigung würde ich auch mal nachdenken und ich erwarte etwas anständiges zu Essen" Er verließ das Haus. Sobald die Tür ins Schloss fiel, konnte ich wieder sprechen. "Na schönen Dank auch", giftete ich Lenya an
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Jule und Maya [Witchcraft& Slavery]   

Nach oben Nach unten
 
Jule und Maya [Witchcraft& Slavery]
Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lands of Infinity :: 2 Personen Rollenspiele :: 2 Personen Rollenspiele-
Gehe zu: