StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Weit, weit weg

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 35, 36, 37
AutorNachricht
Sweety

avatar

Anzahl der Beiträge : 6069
Punkte : 8670
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 21
Ort : Dritte Wolke von Links.

BeitragThema: Re: Weit, weit weg   So Jan 22, 2012 8:04 pm

Ich zuckte unter seinen Worten zusammen. "Würdest du mich denn töten lassen?" Ich kniff die Augen zusammen, blickte durch meinen Vater hindurch. Ich hätte es doch wissen müssen. Diese ganze Vorstellung von einer friedlichen Verhandlung konnte ich doch in die Tonne klopfen.

Die ganze Prozedur über biss sich Akana auf die Zunge. Immer wieder, war er dem Schreien nahe, aber er blieb stumm. Als Ayashi zurück trat, blieb er dort stehen, wo er war, wartete ab.

_________________



Do you ever wonder about how an author would describe you in a novel? Not only your appearance but the way you talk and laugh and hold yourself and all the expressions on your face?

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Counter of Time
Counter of Time
avatar

Anzahl der Beiträge : 4022
Punkte : 5357
Anmeldedatum : 21.03.10
Alter : 23
Ort : Bendorf

BeitragThema: Re: Weit, weit weg   So Jan 22, 2012 8:11 pm

"Nein... nur ruhig stellen." sagte ihr Vater und steckte sich eine Zigarre an.
Theresa zog zischend Luft ein. Dann wandte sie sich mit einem wunderbaren Lächeln an ihn. "Glaubt ja nicht, dass ich es zulassen würde, wenn Ihr Eurer Tochter etwas antun wolltet. Ihr wollt die Aufnahme in unser Syndikat... vergesst das nicht."

Ayashi wusch die Nadel aus und beobachtete Akana. Er müsste sich verändern... eigentlich. All das Kindliche, das noch in seinem Gesicht war... es würde verschwinden. Ayashi seufzte. Er kannte Akana kaum, und dennoch... es war ihm, als würde er einen Freund verlieren, auch wenn das Unsinn war

_________________
Friede sei mit dir
Mein Freund in Ewigkeit
Doch es gilt zu streiten, stehe bereit
Ziehe mit uns, du schenkst den Sieg
Kämpf für eine Welt die das Leben verdient
(Die apokalyptischen Reiter)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sweety

avatar

Anzahl der Beiträge : 6069
Punkte : 8670
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 21
Ort : Dritte Wolke von Links.

BeitragThema: Re: Weit, weit weg   So Jan 22, 2012 8:18 pm

Ich blickte zu Theresa - war glücklich, dass sie sich für mich einsetzte. Dann sah ich erneut zu meinem Vater. "Und willst du denn nicht, dass ich freiwillig bleibe und nicht angekettet werden muss?" Schließlich bin ich doch deine Tochter.

Spüren tat Akana nichts. Höchstens ein Brennen und Ziehen, das er den Nadelstichen zuschrieb. Komisch, eigentlich hatte er sich doch etwas dramatischeres vorgestellt.

_________________



Do you ever wonder about how an author would describe you in a novel? Not only your appearance but the way you talk and laugh and hold yourself and all the expressions on your face?

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Counter of Time
Counter of Time
avatar

Anzahl der Beiträge : 4022
Punkte : 5357
Anmeldedatum : 21.03.10
Alter : 23
Ort : Bendorf

BeitragThema: Re: Weit, weit weg   So Jan 22, 2012 8:24 pm

Ihr Vater winkte ab und ging. "Tu doch was du willst." sagte er nur. Auf Theresa wirkte er wie ein unreifes, trotziges Kind. Sie schüttelte den Kopf. "Und so etwas will zur Familie" murmelte sie.

Als Ayashi wieder aufsah, sah er, wie frustriert Akana aussah. Er lachte leicht. "Ja... es ist unspektakulär." grinste er. "Die meisten spüren nichts, manche vielleicht noch ein Ziehen in den Muskeln..." er verstummte. Langsam sah er, wie die Reste vom Kindlichen von Akana wichen.

(mensch, lass dir nicht jeden Satz aus der Nase ziehen... *grinst*)

_________________
Friede sei mit dir
Mein Freund in Ewigkeit
Doch es gilt zu streiten, stehe bereit
Ziehe mit uns, du schenkst den Sieg
Kämpf für eine Welt die das Leben verdient
(Die apokalyptischen Reiter)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sweety

avatar

Anzahl der Beiträge : 6069
Punkte : 8670
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 21
Ort : Dritte Wolke von Links.

BeitragThema: Re: Weit, weit weg   Di Apr 03, 2012 11:22 pm

Etwas verwirrt blieb ich auf der Stelle stehen. Zuerst wollte er mich fangen und .. einsperren und jetzt war ihm das EGAL?! Ich fühlte mich irgendwie verletzt. Ziemlich dumm von mir, aber ich füllte mich ernsthaft gekränkt. Ich blickte zu Theresa, die irgendwas von Familie murmelte. So genau hörte ich gar nicht hin. Eher überschlugen sich die Gedanken in meinem Kopf. Ich wandte mich um, drehte der Siedlung den Rücken zu. "Okay. Dann nicht.", hörte ich mich selbst murmeln und dann zu Theresa sagen: "Wir sehen uns bestimmt wieder. Wäre schön." Ich schenkte ihr ein erzwungenes Lächeln, konnte nicht verhindern, dass meine Reißzähne zusehen waren und lief dann los. Weiter in diesen Wald, der mir willkommener war, als mein eigenes zu Hause. Irgendwie lief ich aber in eine andere Richtung oder kam mir das nur so vor? Diesen Teil des Waldes kannte ich ja so gar nicht. Er war irgendwie wilder und ich konnte den Geruch unserer Clan-Leute nicht riechen. Merkwürdig.

"Sieht man etwas?", fragte Akana und sah auf sich herab. Das Zeichen hatte sich irgendwie in seine Brust gebrannt. War das normal? Vielleicht hatten sich seine Muskeln verändert und seine Haut schien dunkler geworden zu sein, aber sonst? Er blickte zu Ayashi. Er hatte sich ziemlich verändert, wieso Akana nicht? Mit etwas Panik griff sich Akana ins Haar, stellte aber zufrieden fest, dass seine Haare immer noch kurz waren. Lange Haare hätte er echt nicht vertragen. "Hat dich Elune eigentlich schon so gesehen?"

_________________



Do you ever wonder about how an author would describe you in a novel? Not only your appearance but the way you talk and laugh and hold yourself and all the expressions on your face?

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Counter of Time
Counter of Time
avatar

Anzahl der Beiträge : 4022
Punkte : 5357
Anmeldedatum : 21.03.10
Alter : 23
Ort : Bendorf

BeitragThema: Re: Weit, weit weg   Do Apr 12, 2012 9:53 pm

Ayashi lachte leise, als er Akanas Reaktion sah. Dann schüttelte er den Kopf. "Nein... sie hat mich noch nicht gesehen... ich habe sie auch noch nicht gesehen..." sagte er leise. "Wo ist sie?"

_________________
Friede sei mit dir
Mein Freund in Ewigkeit
Doch es gilt zu streiten, stehe bereit
Ziehe mit uns, du schenkst den Sieg
Kämpf für eine Welt die das Leben verdient
(Die apokalyptischen Reiter)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sweety

avatar

Anzahl der Beiträge : 6069
Punkte : 8670
Anmeldedatum : 20.12.09
Alter : 21
Ort : Dritte Wolke von Links.

BeitragThema: Re: Weit, weit weg   So Jul 22, 2012 8:48 pm

"Ich weiß nicht. Ich habe sie das letzte Mal gesehen, als ihr beide im Wald verschwunden seid.", gab er zu und biss sich auf die Unterlippe. Einen kurzen Moment lang war er besorgt, um Elune, dass sie wieder etwas Dummes anstellte. Doch mit Überraschung stellte plötzlich er fest, dass selbst seine Reißzähne um einiges schärfer geworden sind. Ein kleiner Blutstropfen bildete sich auf seiner Lippe und instinktiv leckte er ihn weg. Vielleicht war seine "Wandlung" ebenfalls keine gute Idee gewesen.

Generell konnte ich überhaupt keinen Geruch riechen. Als wäre dieser Teil des Waldes steril und ohne den Geruch von Desinfektionsmittel. Ich fände es nicht einmal schlimm, wenn er danach gerochen hätte. Aber dieses Fehlen von überhaupt irgendwelchen Eindrücken verstörte mich. Denn der Wald sah eigentlich ziemlich normal aus. Nur fehlten Gerüche und Tiere. Geräusche gab es genug. Rascheln, Knirschen, dumpfe Töne.
War ich denn falsch abgebogen? Aber ich konnte mich nicht erinnern, überhaupt abgebogen zu sein. Ich war einfach immer weiter zu unserem Dorf gelaufen. Aber hier war es nicht. Hier gab es generell nichts, was an Katzenmenschen ähnelte. Ich zuckte mit den Ohren, und mit dem Schweif - ich hatte ein ungutes Gefühl.

_________________



Do you ever wonder about how an author would describe you in a novel? Not only your appearance but the way you talk and laugh and hold yourself and all the expressions on your face?

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Counter of Time
Counter of Time
avatar

Anzahl der Beiträge : 4022
Punkte : 5357
Anmeldedatum : 21.03.10
Alter : 23
Ort : Bendorf

BeitragThema: Re: Weit, weit weg   Sa Sep 08, 2012 2:58 pm

Ayashi nickte leicht. "Ich weiß, dass ich nicht einfach hätte abhauen sollen... aber... was geschehen ist, ist geschehen. Ich glaube, ich sollte sie suchen gehen."

_________________
Friede sei mit dir
Mein Freund in Ewigkeit
Doch es gilt zu streiten, stehe bereit
Ziehe mit uns, du schenkst den Sieg
Kämpf für eine Welt die das Leben verdient
(Die apokalyptischen Reiter)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Weit, weit weg   

Nach oben Nach unten
 
Weit, weit weg
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 37 von 37Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 35, 36, 37
 Ähnliche Themen
-
» Weit abseids vom schiff
» Strand ein Stück weit vom Hafen entfernt
» Für die Ausübung des Umgangsrechts der Gattin und der Kinder mit ihrem an einem weit entfernten Ort inhaftierten Vater besteht ein besonderer, unabweisbarer und fortlaufend fällig werdender Bedarf im Sinne des § 21 Abs. 6 Satz 1 SGB II eine sog. atypische
» ich bin traurig und weit weg...
» So weit, so gut...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lands of Infinity :: 2 Personen Rollenspiele :: 2 Personen Rollenspiele-
Gehe zu: